Oldenburg Liebe Leserinnen und Leser, zum Herbstanfang haben wir heute folgende Themen für Sie im Angebot:

2G ist da – ab sofort können Veranstalter und Gastronomen Personen, die weder geimpft noch genesen sind, den Eintritt in Restaurants, Discos, Stadien usw. verwehren und damit die Maskenpflicht und das Abstandsgebot für die Besucher aufheben. Unsere Lokalredaktionen fragen heute nach, wer auf 2G setzen wird oder mit 3G, also auch getesteten, ungeimpften Besuchern, weitermachen wird. In letzterem Fall gelten nämlich weiterhin die Maskenpflicht und das Abstandsgebot. Die EWE Baskets werden ihr Heimspiel am kommenden Dienstag noch unter 3G-Bedingungen abhalten, denn die Karten sind bereits verkauft worden. Wie es danach weitergeht – auch das finden wir für Sie heraus.

Die Kommunalwahl ist seit anderthalb Wochen gelaufen, es folgen am kommenden Sonntag einige Stichwahlen. Unter anderem stellen wir die konkurrierenden Kandidaten in Hude und Ganderkesee sowie im Wangerland vor. Zusätzlich blickt unsere Lokalredaktion in Jever aus einem anderen Grund ganz besonders auf die Insel Wangerooge: Dort gibt es die kuriose Situation, dass der Einzelbewerber Fritz Peters so viele Stimmen erhalten hat, dass er im Gemeinderat gleich zwei Sitze in Anspruch nehmen könnte. Und nicht nur das: Nur eine Stimme mehr und er würde einen dritten Sitz erhalten – die FDP würde dann ihren Sitz verlieren. Die Grünen verlangen nun eine Nachzählung. Welche Folgen ein dritter Sitz für einen Einzelbewerber hätte, erklären wir Ihnen heute.

In Cloppenburgs Innenstadt wird es bald sehr bunt: Am „Urban Art Weekend“ werden professionelle Graffiti-Sprayer aus ganz Deutschland Flächen von insgesamt 750 Quadratmetern verschönern. Mit den gesprayten Kunstwerken sollen unter anderem illegale Wand-Schmierereien überdeckt werden.

Außerdem: In Emden berichten die Kolleginnen und Kollegen von Erfahrungen mit Lollitests für Kinder, in der Gemeinde Bad Zwischenahn entsteht eine große Chirurgiepraxis mit zwei OP-Sälen für Gelenkerkrankungen und in Oldenburg könnten neue Regeln für eScooter auf die Betreiber und Fahrer zukommen.

Kommen Sie gut informiert durch den Tag,

Ihr Christian Schwarz

Christian Schwarz Redakteur / Online-Redaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.