Oldenburg Liebe Leserinnen und Leser,

an diesen Themen arbeiten meine Kolleginnen und Kollegen heute:

Es gibt auch heute noch Besonderheiten bei den Kommunalwahlen im Nordwesten, die einen genaueren Blick wert sind. Ließ die Organisation in Oldenburger Wahllokalen wirklich zu wünschen übrig? Warum sind die Wählergemeinschaften in den Gemeinden Wangerland und Sande plötzlich so stark? Was hat es mit dem Scheitern des Saterländer Bürgermeisters Thomas Otto in zwei ostfriesischen Gemeinden auf sich? Wir greifen noch einmal hinein in der Strauß vieler spannender Wahlthemen.

Außerdem gilt: Nach der Wahl ist vor der Wahl. Meine Kollegen im Landkreis Oldenburg nehmen sich die Kandidaten für die Bundestagswahl im Wahlkreis Delmenhorst-Wesermarsch-Oldenburger-Land vor. Denn wie Sie wissen: Bundestagswahl und Stichwahlen stehen in zwei Wochen an.

Zu feiern gibt es bereits am kommenden Wochenende etwas: Der Vareler Kramermarkt startet, und unsere Kollegen in Friesland stellen das Angebot zum Volksfest vor.

Schneller noch brechen die Feiertage für Kinofans im Nordwesten an. Das Internationale Filmfest Oldenburg startet an diesem Mittwoch. Mein Kollege Oliver Schulz liefert schon mal einen Vorgeschmack.

Herzliche Grüße und kommen Sie gut durch den Tag,

Timo Ebbers

Timo Ebbers Ltg. / Online-Redaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.