+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 2 Minuten.

US-Rockmusiker
Meat Loaf gestorben

Oldenburg Liebe Leserinnen und Leser,

an diesen Themen arbeiten meine Kolleginnen und Kollegen heute in den NWZ-Redaktionen.

Schlangen vor den Testzentren: Das ist die Konsequenz aus der 2G-plus-Regel, die seit heute in vielen Bereichen des alltäglichen Lebens herrscht. Wer darf Tests nach dem Vier-Augen-Prinzip abzeichnen? Viele Fragen haben wir in unserer Berichterstattung bereits für Sie beantwortet. Und wir bleiben dran und berichten aktuell, wie diese Regeln nun funktionieren - und ob es überhaupt genügend Kapazitäten für Tests und Testungen gibt. In Aurich etwa schränkt ein Testzentrum die Öffnungszeiten schon wieder stark ein.

Unterdessen bereiten Bund und Länder weitere Verschärfungen der Corona-Maßnahmen vor, über die morgen entschieden werden soll. Auch eine allgemeine Impfpflicht hat nun viele Befürworter, darunter der wohl künftige Kanzler Olaf Scholz (SPD). Dazu haben meine Kollegen aus dem Ammerland eine spannende Rechnung angestellt. Wie schnell wären alle dann überhaupt konkret alle durchgeimpft, wenn man das bisher vorgelegte Tempo zum Maßstab nimmt? Das Ergebnis lesen Sie im Laufe des Tages auf NWZonline.

Weitere Themen des Tages auf NWZonline:

  • Wie genau sehen die Regeln fürs Impfen von Kindern aus? Meine Kolleginnen und Kollegen aus der Stadtredaktion fragen nach.
  • Wie geht es weiter beim Oldenburger Traditionsunternehmen C.W. Meyer? Mein Kollege Karsten Röhr bleibt dran.
  • Was bedeuten die Koalitionspläne für VW in Emden? Meine Emder Kollegen haben mit Betriebsratschef Manfred Wulff gesprochen.
  • Volles Stadion bei Werder Bremen am Freitag? Meine Kollegen im Sport fragen nach, wie sich die Corona-Bestimmungen auf den Sport auswirken.

Herzliche Grüße und kommen Sie gut durch den Tag,

Ihr Timo Ebbers

Timo Ebbers Ltg. / Online-Redaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.