+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 10 Minuten.

Blaulicht-Ticker für den Nordwesten
A1 bei Wildeshausen in Richtung Bremen nach Unfall gesperrt

Oldenburg /Koblenz Unglaubliche 208.992,19 Euro haben Leserinnen und Leser unserer Zeitung unter dem Stichwort „Der Nordwesten hilft!“ bereits für die Opfer der Flutkatastrophe im Westen Deutschlands gespendet. Darunter waren namhafte Einzelsummen – wie eine 10.000-Euro-Spende von der Oldenburger ise Individuelle Software und Elektronik GmbH. Insgesamt kratzt die Spendensumme der Rhein-Zeitung bereits an der Zwei-Millionen-Euro-Grenze.

Um den Lesern und Leserinnen unserer Zeitung eine konkrete und verlässliche Möglichkeit zum Helfen zu geben, hat sich die Nordwest-Zeitung mit den Kollegen der Rhein-Zeitung in Koblenz kurzgeschlossen. Deren Verbreitungsgebiet liegt mitten in der Hochwasserregion. Wir bitten unsere Leser und Leserinnen, die Spendenaktion der Rhein-Zeitung und des Vereins „Helft uns leben“ zu unterstützen.

Die Hilfsbereitschaft im Gebiet der Rhein-Zeitung ist überwältigend: Nach knapp zwei Tagen waren bereits mehr als 100.000 Euro auf dem Spendenkonto von „Helft uns leben“ eingegangen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den NWZ-Wirtschafts-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Manuela Lewentz-Twer, Vorsitzende des Vereins: „Man möchte sofort losfahren und helfen, helfen, helfen!“

Geldspenden von Leserinnen und Lesern der Nordwest-Zeitung können mithelfen, die unbeschreibliche Not in den Krisengebieten zu lindern. Bitte nutzen Sie für Überweisungen das eigens bei der Sparkasse Koblenz eingerichtete Konto DE 72 5705 0120 0000 001313 und versehen Ihre Überweisung mit dem Kennwort: Der Nordwesten hilft!

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.