Von Olaf Ulbrich

Frage: Herr Brandt, wie fühlen Sie sich nach der Demontage wegen Erfolglosigkeit?

Brandt: Die Enttäuschung sitzt sehr tief. Die Entlassung kam absolut überraschend, auch wenn man beim Ausbleiben des Erfolges damit rechnen muss. Nach dem Start mit 0:12 Punkten standen wir nach vier Siegen zwischenzeitlich aber ganz gut da.

Frage: Hätten Sie nicht schon am vergangenen Sonntag nach dem 23:32 in Isenhagen Ihren Rücktritt anbieten müssen, um Ihr Gesicht zu wahren?

Brandt: Diese Frage stellt sich erst hinterher. Ich hätte das Handtuch geworfen, wenn ich fest davon überzeugt gewesen wäre, dass wir den Klassenerhalt nicht mehr schaffen können.

Frage: Ihnen wird aber vorgeworfen, die Spielerinnen nicht mehr genug motivieren zu können . . .

Brandt: Ich bin in Garrel immer noch der erfolgreichste Trainer. Erfolg zählt aber nur für den Moment. Ich kann doch nichts dafür, wenn sich Spielerinnen verletzen und wir dadurch verlieren. Ein Beispiel ist das Spiel gegen Woltmershausen. Da unterlagen wir mit einem Tor, und zwar ohne Evelyn Musche. Mit ihren durchschnittlich sieben Treffern hätten wir gewonnen, nun zehn Punkte und stünden auf einem Nichtabstiegsplatz. Zudem fehlt Astrid Benoni. Den letzten Sieg haben wir eingefahren, als sie noch im Tor stand.

Frage: Sie haben Garrel Maike Högemann als Abschiedsgeschenk hinterlassen. Ist Garrel undankbar?

Brandt: Ich habe die ersten Gespräche mit Maike Högemann geführt. Das zeigt ja schon, dass ich nicht unmotiviert war. Ich hoffe, dass sie sich noch in dieser Saison an die Mannschaft heranspielen kann.

Frage: Welches Team trainieren sie in Zukunft?

Brandt: Mir liegen einige Angebote vor, habe im Moment aber keine Lust auf Handball.

Nach seiner Entlassung beim BV Garrel wehrt sich Uwe Brandt gegen den Vorwurf, er könne die Spielerinnen nicht motivieren.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.