Wiefelstede /Köln Mehr geht nicht: Nachdem Alphonso Williams am Samstagabend den Soulhit „Car Wash“ vor Millionen von Zuschauern und der Jury der RTL-Show „Deutschland sucht den Superstar“ zelebriert hat, feiert ihn das Publikum mit Standing Ovations und fordert immer wieder eine Zugabe. Die Jury-Mitglieder überbieten sich anschließend mit Lob, Schlagerstar Michelle macht ihm das vielleicht schönste Kompliment: „Du bist das Herz von DSDS!“

Das 54-jährige Showtalent aus Borbeck (Gemeinde Wiefelstede) bringt zunächst nur ein Wort heraus: „Wahnsinn.“ Dann stellt sich allen voran „Poptitan“ Dieter Bohlen hinter den Ammerländer. „Wenn es einen verdienten Gewinner bei DSDS geben würde, dann wäre das Alphonso“, sagt Bohlen und bedankt sich ausdrücklich bei den unzähligen Fans, die RTL unter Druck gesetzt hatten, um Williams zurück in die Show zu holen. Der Sender hatte Williams trotz bester Kritiken zunächst aussortiert, ohne Gründe zu nennen.

Bohlen bekennt sich überraschend klar zu seinem Favoriten: „Ich hoffe, es geht so weiter, und du holst dir das Ding.“ Auch menschlich habe Alphonso Williams „so überzeugt“. Der Hochgelobte bestätigt das sofort durch eine großzügige Geste: Er habe sich immer wohlgefühlt in den Armen aller, sagt der 54-Jährige gerührt – und schließt dabei auch RTL ein.

Timo Ebbers Ltg. / Online-Redaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.