Berlin Karl Lauterbach steht als Gesundheitsexperte der SPD seit Jahren prominent in der Öffentlichkeit. Nun soll er in der neuen Bundesregierung Gesundheitsminister und damit Nachfolger von Jens Spahn (CDU) werden. Als Arzt und Gesundheitsökonom bringt er Fachkenntnis mit ins Amt. Doch Lauterbach polarisiert auch und hat bislang noch kein Ministerium geführt.

Was meinen Sie? Halten Sie es für richtig, dass Karl Lauterbach neuer Gesundheitsminister werden soll? Stimmen Sie ab und schicken Sie uns Ihre Meinung zu diesem Thema an fragedestages@nwzmedien.de. Mit Ihrer Einsendung stimmen Sie zu, dass wir Ihren Kommentar redaktionell weiterverarbeiten dürfen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.