Stuttgart (dpa/tmn) - Vor dem Einmotten für die Winterpause sollten Biker ihre Kleidung reinigen. Bei Lederkleidung putzen Biker groben Schmutz, Insektenreste und Staub mit warmem Wasser und einem Schwamm, rät die Zeitschrift "Motorrad" (Ausgabe 23/18). Wenn nötig, hartnäckige Stellen kurz einweichen lassen.

Manche Kombi darf sogar in die Waschmaschine, aber nur wenn es der Hersteller erlaubt. Die entsprechenden Angaben sind stets zu befolgen. Im Zweifel lieber mit einer kleinen Menge Spezialreiniger von Hand waschen. Die Protektoren nehmen die Biker vorher heraus und putzen sie nur nach Bedarf.

Textilkleidung können Motorradfahrer zumeist in der Waschmaschine reinigen. Auch hier gelten die Herstellerangaben. Ebenfalls entfernt man zuvor die Protektoren und achtet darauf, dass die Taschen leer sind. Dann wenig Waschmittel nehmen, auf Weichspüler verzichten und lieber niedrige Temperaturen wählen. Im Zweifel eine Reinigung aufsuchen.

Trocknen sollte die Kleidung bei Raumtemperatur und ohne direkte Sonne. Lieber länger hängen lassen, denn die Kleidung darf nicht feucht lagern. Über eine dünne Schicht Lederöl freuen sich die Lederklamotten. Falls Imprägnierung nötig ist, diese zuerst auftragen. Laut "Motorrad" gehört letztere aber vor allem nach oftmaliger Wäsche auf textile Kleidung.

Dunkel, trocken und kühl - so sieht der ideale Platz für die Winterpause aus. Eine atmungsaktive Schutzhülle für Einteiler und Jacken sei ratsam. Stiefel sollten mit Standhilfe stehend lagern während die Kleidung in der Regel besser hängt. Ein Mottenmittel sollten Biker zur Sicherheit dazustellen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.