RASTEDE RASTEDE - Zum dritten Mal richtete die TG Oldenburger Pferdewoche auf der idyllischen Reitanlage in unmittelbarer Nähe des Rasteder Schlossparks ein „Late-Entry“ aus. Viele Reiter aus der Region nutzten die Gelegenheit, kurzfristig ihre Pferde unter wettbewerbsmäßigen Bedingungen zu testen. Bei bestem Wetter hatten sich viele Zuschauer auf den Weg gemacht, um den Tag zu einem Ausflug nach Hankhausen zu nutzen. So fand das Turnier auch die entsprechende große Kulisse.

Parcoursbauer Wolfgang Sagner aus Petersfehn hatte die Hindernisse anspruchsvoll gestellt, so dass den Zuschauern spannende Wettbewerbe geboten wurden. Die Springprüfung der Klasse M/A war mit einem Stechen ausgeschrieben, doch Tobias Broxtermann vom RV Höven meisterte den Parcours mit seinem 14-jährigen Rappen „Goldeneye“ als einziger Reiter in dieser Prüfung ohne Fehler in der Zeit von 76,71 Sekunden. Damit war der zusätzliche Umlauf nicht mehr erforderlich. Die schnellste Zeit hingegen legte Vanessa Vaske von der RG Klein Roscharden mit „Amy-Do“ in 70.46 Sek. hin. Doch ein Abwurf bedeutete letztendlich Platz zwei.

Die Springpferdeprüfung der Klasse M sicherte sich Udo Voigt vom RV Ganderkesee auf „Chiquita“ mit der Note 7,40 vor dem Hausherren Utz Menke, TG Oldenburger Pferdewoche, auf „Arthur“. Das nächste Turnier auf dem Gelände des Turnier- und Ausbildungsstalls von Utz Menke findet vom 7. bis 9. September mit einem Springturnier statt. Erweitert wird die Veranstaltung durch eine ländliche Ausstellung.

Ergebnisse: Springprüfung Klasse M/A: 1.Tobias Broxtermann, RV Höven; 2. Vanessa Vaske, RG Klein Roscharden; - 3. Andreas Teickner, RV Ganderkesee.

Springpferdepr. Kl. M 1.Udo Voigt, RV Höven; 2. Utz Menke, TG Oldenburger Pferdewoche; 3. Andreas Teickner, RV Ganderkesee;

Springpferdepr. Kl. L: 1.

Thomas Bernhard, RFV Löningen; 2. Utz Menke, TG Oldenburger Pferdewoche; 3. Oliver Ross, RV Aller-Weser

Springpferdepr. Kl. A: 1.Bernhard Thoben, RFV Cappeln; 2. Claudia Wolf, TG Bad Zwischenahn; 3. Sebastian Heller, Stedinger RFV;

Springpferdepr. Kl. A: 1. Claudia Wolf, TG Zwischenahn, 2. Denise Ahrens-Menke, TG Oldenburger Pferdewoche; 3. Hans Arkenbout, RFV Lastrup.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.