Rastede Beiboot zum Mutterschiff: So bezeichnen die Architekten der Gruppe „omp“ die von ihnen entworfene Erweiterung eines Bürogebäudes in Rastede. Zum Tag der Architektur am Sonntag, 24. Juni, kann das Objekt besichtigt werden – um 11, 12 und 13 Uhr werden Führungen angeboten. Treffpunkt ist an der Oldenburger Straße 86.

Das ursprüngliche Bürogebäude stammt aus dem Jahr 2010. Es handelt sich um den Sitz des Planungsbüros Diekmann & Mosebach in Rastede. Der Planungsauftrag an die Architekten Oliver Ohlenbusch, Oliver Platz und Sven Martens lautete, das 300 Quadratmeter große Mutterschiff durch ein 200 Quadratmeter großes Beiboot mit weiteren Bürofunktionen zu ergänzen.

„Hierbei sollte die überregional positive Strahlkraft mit dem soliden und unverwechselbaren Verblendziegel des Hauptbaukörpers im Bestand durch den Anbau gestärkt werden und eine homogene und fließende Fortführung der bestehenden Architektur in einem leicht zum Bestand versetzten Rechteckformat realisiert werden“, sagt Ohlenbusch.

Der Hochbau wurde im Januar dieses Jahres fertiggestellt, die Außenanlagen im April. Die Baukosten betrugen rund 430 000 Euro.

Im Ammerland können am Sonntag zwei weitere Gebäude anlässlich des Tags der Architektur besichtigt werden: ein Hausgarten mit altem Baumbestand am Diekweg 20 in Bad Zwischenahn (Führungen um 11, 12 und 14 Uhr) sowie ein Torfhaus Verwaltungsgebäude an der Zwischenahner Straße 1 in Gristede (10, 11.30 und 13 Uhr).

Frank Jacob Rastede/Wiefelstede / Redaktion Rastede
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.