RASTEDE RASTEDE/NEU - Aus bis zu 60 000 Bienen besteht ein Bienenvolk im Sommer, bis zu 3000 Eier legt eine Bienenkönigin, etwa 30 Pfund Honig erzeugt ein Bienenvolk im Jahr. Nachhilfe in Sachen Bienen erhielten gestern die CDU-Landespolitiker Clemens grosse Macke (Emstek), Jens Nacke (Bad Zwischenahn) und Wolfgang Röttger (Rastede) bei ihrem Besuch der „Arbeitsgemeinschaft für kleine Imker“ der Kooperativen Gesamtschule in Rastede.

In der Arbeitsgemeinschaft (AG) erfahren Mädchen und Jungen allerhand über Bienen. Geleitet wird die AG mit großem Engagement von Günther Wassermann, Vorsitzender des Imkervereins Rastede. Er hatte die Politiker eingeladen, damit sie sich über die Arbeit des Imkervereins und die Zusammenarbeit zwischen dem Verein und der Schule informieren können. Und so durften die Landtagsabgeordneten für eine Schulstunde wieder die Schulbank drücken und Neues über Bienen und die Natur lernen. „Es ist beeindruckend, mit welchem Engagement die Kinder hier bei der Sache sind“, lobte Clemens grosse Macke, seines Zeichens Vorsitzender des CDU-Fachausschusses für Agrar- und Umweltpolitik, ländlicher Raum und Verbraucherschutz in Niedersachsen, die AG-Teilnehmer.

Im Schulgarten präsentierten die Schüler und ihr AG-Leiter anschließend dem Besuch die Bienenstöcke für zwei Völker und einen Schaukasten. Für ihren Bienenfleiß wurde die „Bienen AG“ bereits ausgezeichnet und erhielt Fördergelder von der Bingo-Umweltlotterie. „Das Projekt zeigt beispielhaft, dass Vereine und Schulen zusammen viel erreichen können“, sagte Wolfgang Röttger.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.