RASTEDE „Eine bessere Werbung für das ’Pferdeland Niedersachsen’ kann man sich kaum vorstellen“, betont Niedersachsens Ministerpräsident Christian Wulff in seinem Grußwort zum 61. Oldenburger Landesturnier, das am Dienstag auf dem Turnierplatz im Rasteder Schlosspark begonnen hat: „Die Rasteder Sixdays mit ihrem liebevoll gestalteten Rahmenprogramm stellen ein Fest für die ganze Familie dar und tragen so dazu bei, dass sich immer mehr Menschen für den Reitsport begeistern“, erklärt der Ministerpräsident. Auch würdigt er den Einsatz des Organisationsteam, dem es „stets gelungen ist, das Turnier mit großem Engagement und viel Kreativität sowohl in sportlicher Hinsicht als auch im Hinblick auf das umfangreicheRahmenprogramm weiter zu entwickeln“.

Schirmherr des 61. Oldenburger Landesturniers, zu dem bis einschließlich Sonntag, 26. Juli, 30 000 Besucher erwartet werden, ist wieder Seine Königliche Hoheit Anton Günther Herzog von Oldenburg.

Das Haus Oldenburg ist, wie es im Katalog zum Landesturnier heißt, dem Landesturnier seit eh und je eng verbunden.

Schon Erbgroßherzog Nikolaus Friedrich Wilhelm war Schirmherr des Landesturniers. Der „Erb“, wie ihn die Rasteder liebevoll nannten, hatte maßgeblichen Anteil an der Entwicklung von Rastede als Austragungsort des Oldenburger Landesturniers. 1948 hatte er das Gelände im Schlosspark zur Verfügung gestellt, auf dem der Rasteder Unternehmer Friedrich von Essen seine Idee einer „Rennbahn“ realisierte.

Ende vergangenen Jahres erwarb die Gemeinde Rastede den Turnierplatz und auch die Flächen, auf denen sich Tennisplatz, Freibad und Stadion befinden. Gleichzeitig setzte die Gemeinde die Verbesserung des Platzes fort, was der Renn- und Reitverein Rastede mit seinem Vorsitzenden Claas E. Daun dankbar bemerkt.

„Wir werden auch in den kommenden Jahren kontinuierlich in den Turnierplatz investieren“, sichert Bürgermeister Dieter Decker zu. So wurde in diesem Jahr auch die Tribünenanlage aufgewertet.

www.NWZonline.de/

Landesturnier

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.