Lehmden /Augustfehn Das Tischtennisteam vom TuS Augustfehn bleibt in der 1. Kreisklasse dem TuS Ekern IV auf den Fersen. Die Augustfehner gewannen beim TuS Lehmden mit 9:4. Den Grundstein zum Auswärtserfolg legte Augustfehn mit dem Gewinn aller drei Doppel. Lars Bohlken verkürzte für die Gastgeber auf 1:3, doch durch Stefan Renken, Jürgen Senft und Frerk Steen bauten die Augustfehner ihren Vorsprung weiter aus. Nach dem Sieg von Uwe Bohlen zum 2:6 und den Erfolgen von Joachim Stelling sowie Renken zum 2:8 konnten Thomas Wetter und Jens Lothringer noch einmal Ergebniskosmetik betreiben. Zu mehr reichte es nicht. Senft setzte den Schlusspunkt.

Weiter: TSG Westerstede IV – TuS Ekern IV 2:9, Aschhausen – TuS Ofen III 9:5.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.