Wolfsburg /Hannover Für einen Tag Zentrum des Landes: Die Stadt Wolfsburg richtet im nächsten Jahr vom 1. bis zum 3. September den 35. „Tag der Niedersachsen“ aus. Die Landesregierung gab am Dienstag den offiziellen Zuschlag. Innenminister Boris Pistorius (SPD) hatte die Landesregierung im Rahmen der Kabinettssitzung über die offizielle Bewerbung der Stadt unterrichtet. „Wir profitieren davon, dass die Wolfsburger wissen, wie man den Tag der Niedersachsen ausrichtet“, betonte Pistorius. Nach 1983 und 2005 ist das Landesfest zum dritten Mal in Wolfsburg. Mehr als 6000 Aktive gestalten die Veranstaltung mit.

Gunars Reichenbachs Chefkorrespondent / Redaktion Hannover
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.