HANNOVER Drei Wochen lang bereiste David McAllister die USA. Dabei stieß er auch auf ein Stück niedersächsische Heimat.

Von Thorsten Langenbahn HANNOVER - „Von der Weser bis zur Elbe, von dem Harz bis an das Meer“ – so schallte unlängst das Niedersachsen-Lied durch die Räumlichkeiten des Niedersachsen-Clubs Chicago an der North Lincoln Avenue in Chicago/Illinois. Der Zusammenschluss deutscher Auswanderer (siehe Infokasten) hatte Besuch aus der alten Heimat: David McAllister, Vorsitzender der CDU-Fraktion im Niedersächsischen Landtag, hatte sich vom Flächenland Niedersachsen auf den Weg ins Flächenland USA gemacht.

„Zum Glück bin ich melodie- und textsicher bei dem Lied“, erzählt McAllister. Es handele sich um eine sehr gesellige, sanges- und trinkfreudige Gruppe. Doch der 34-Jährige war nicht allein des Singens wegen über den „großen Teich“ geflogen. Die Arbeit der Parlamente in den einzelnen Bundesstaaten fand besonderes Interesse bei seinem dreiwöchigen Besuchsprogramm. Eingeladen hatte den CDU-Politiker aus Bad Bederkesa (Landkreis Cuxhaven) die amerikanische Regierung im Rahmen eines Austauschs für junge Nachwuchskräfte aus Wirtschaft, Verwaltung, Medien und Politik aus der ganzen Welt. Vor einigen Monaten hatte ihn hierzu die amerikanische Botschaft in Berlin vorgeschlagen.

Stationen der Reise waren u.a. die US-Bundesstaaten Illinois, Wisconsin, Arizona, Massachusetts und New York. Dort informierte er sich über Formen der Wahlkampfwerbung, Job-Center und deutsch-amerikanische Verbände, darunter der plattdeutsche Volksfestverein in New York und eben auch der Niedersachsen-Club in Chicago.

„Bei den politisch Interessierten ist das Interesse für den deutschen Bundestagswahlkampf sehr groß“, berichtet McAllister von seinen Eindrücken. Und auch die wahlberechtigten Auslandsdeutschen seien in diesem Zusammenhang ein Thema.

{ID}

7796731

{NAME}

MCALLISTER

{LEVEL NAME}

NWZ/POLITIK/N'SACHSEN1

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.