[SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE]GRISTEDE GRISTEDE/LR - Auf ein ereignisreiches Jahr blickte der Schützen- und Heimatverein Gristede bei seiner Generalversammlung zurück. Wichtigster Tagesordnungspunkt war die Neuwahl des Vorstandes. Gerold Dannemann legte nach acht Jahren sein Amt als Vorsitzender nieder, mit ihm schied Sonja Brunßen aus ihrem Amt als Jugendsportleiterin aus. Als Vorsitzender neu gewählt wurde Dieter Warntjen, ihm zur Seite steht als neuer 2. Vorsitzender Andreas Dannemann. Das Amt des Jugendsportleiters übernimmt Klaus Gerdes.

In seinem Jahresrückblick konnte Gerold Dannemann nicht nur auf gute Zeiten zurückblicken. Er stellte fest, dass das Schützenwesen immer mehr an Beliebtheit verliert. Die Beteiligung an der Schießwoche zum Schützenfest und auch die Teilnahme an vereinsinternen Veranstaltungen wie Wintervergnügen, Königsschießen und Königsball lasse nach. Dannemann appellierte an alle Vereinsmitglieder, mehr Engagement zu zeigen, so dass diese Veranstaltungen weiter bestehen bleiben.

Erfreut zeigte er sich über die Teilnahme am Wettkampfbetrieb mit 13 Mannschaften und den Zuwachs von 12 neuen Vereinsmitgliedern. Das wichtigste Projekt des Vereins ist die Sanierung des Schießstandes, die Anfang Mai abgeschlossen sein wird. Alle Vereinsmitglieder wurden zur tatkräftigen Unterstützung aufgerufen.

Auch Ehrungen standen an. Für 40-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet wurden Edo Kuck und Gerold Dannemann. 25 Jahre dabei sind Helga Eiting, Ingrid Reichow, Margrit zur Brügge, Jens Wemken, Jörg Schlütemann, Jens Brunßen, Rainer Brunßen, Hermann Brunßen, Egon Schmidt, Herbert Martens und Heinz Kröger.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.