Für Organspenden warb in dieser Woche Innenminister Uwe Schünemann. Das ist zwar eigentlich Aufgabe des Gesundheitsministeriums. Doch weil es um den guten Zweck ging, hatte Kabinettskollegin Aygül Özkan keine Einwände. Um die Frage, ob er denn einen Spenderausweis habe, kam der CDU-Politiker allerdings nicht herum. „Man muss ja immer die Wahrheit sagen“, murmelte Schünemann und nestelte an seiner Tasche, um das kleine Papier zu suchen. „Seit einer halben Stunde“, gab der Minister nach kurzem Zögern zu. Gerade noch mal Glück gehabt.

Ja, ist denn schon Weihnachten? Noch nicht ganz, aber die CDU-Abgeordnete Swantje Hartmann (Delmenhorst) scheint bereits in der richtigen Stimmung. In der jüngsten Ausgabe der CDU-Landtagspostille verrät Hartmann, dass sie jedes Jahr in der letzten Unterrichtswoche vor Weihnachten in einer Grundschule die Geschichte von der Geburt Jesu aus einer Kinderbibel liest. Warum sie das macht? „Ich möchte den Kindern erklären, warum wir Weihnachten feiern“, lautet die simple, aber einleuchtende Antwort. Das Fest kann kommen.

Graf Zahl und Bernd Ellerbrock haben viel gemeinsam. Beide hegen eine große Begeisterung für Zahlen, Mengen und Maße. Und beide ermuntern gerne andere, Rechenaufgaben zu lösen. Allerdings hat Graf Zahl einen schwarzen Spitzbart und trägt bei der Arbeit einen schwarzen Smoking, was man von Ellerbrock nicht sagen kann. Graf Zahl ist bekannt aus der Sesamstraße, Ellerbrock gibt es wirklich. Der Haushaltsexperte der Landesregierung ist für Ministerpräsident David McAllister (CDU) eine unverzichtbare Größe. „Ach, da kommt ja Graf Zahl“, meinte McAllister jüngst, als er Ellerbrock vor dem Landtag traf. Der nahm den Vergleich amüsiert hin.

Apropos McAllister. Wer aus der Gegend von Bad Bederkesa kommt, muss nicht unbedingt mit der CDU oder dem Ministerpräsidenten sympathisieren. Das beweist derzeit Fabian Claussen, der das Fraktionsbüro der SPD im Landtag verstärkt. Der frisch gebackene Abiturient absolviert bei den Sozialdemokraten ein Freiwilliges Soziales Jahr Politik. Claussen hat nicht nur die gleiche Schule besucht wie McAllister, er teilt auch dessen Leidenschaft für den Schießsport. Der 19-Jährige folgt SPD-Fraktionssprecher Olaf Reichert auf Schritt und Tritt durch den Landtag. Und ist offenbar von der SPD-Oppositionsarbeit sehr beeindruckt. „Die Leute hier sind alle schwer beschäftigt. Es wird echt hart gearbeitet.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.