Oldenburg Frieder Gätjen dürfte der Letzte gewesen sein, der am Sonntag seine Stimme abgab. Um 17.59 Uhr warf der 23-Jährige seinen Stimmzettel in die Urne im Wahllokal 109 an der Willersstraße.

„Ich hatte beruflich in Dötlingen zu tun“, berichtete der Veranstaltungstechniker. „Wir wurden später fertig als gedacht, und ich habe mich richtig beeilt, um noch rechtzeitig zu kommen“, sagte Gätjen froh, dass er noch rechtzeitig kam. Wenige Minuten später begann das Team um Wahlvorstand Bernhard Dosch mit dem Auszählen.

Mehr als 900 Helferinnen und Helfer sorgten in den Wahllokalen für einen reibungslosen Ablauf. „Einzelne Wahllokale kamen mit einer einzigen Wahlurne nicht hin und bestellten im Lauf des Tages eine zweite“, berichtete der stellvertretende Wahlleiter der Stadt, Carsten Büsing. „Das lag an den großformatigen Stimmzetteln, deutete aber auch schon auf eine hohe Wahlbeteiligung hin.“

Um 18.40 Uhr meldete der Wahlbezirk Paul-Maar-Schule als erster sein Ergebnis an die zentrale Übermittlungsstelle. Es folgten in kurzem Abstand die Kindertagesstätte Harreweg, IGS Kreyenbrück und Grundschule Bümmerstede.

Mit mehr als 18 000 lag die Zahl der Briefwahlstimmen am Sonntag auf Rekordniveau, sagte Büsing. Noch am Wahltag holten Mitarbeiterinnen der Stadtverwaltung weit mehr als 100 Briefwahl-Stimmen aus den städtischen Briefkästen unter anderem am Rathaus am Pferdemarkt.

Damit waren in den 18 Briefwahllokalen jeweils rund 1000 Stimmzettel auszuzählen. „Das ist mehr als der Durchschnitt in regulären Wahllokalen“, meinte Büsing; 500 bis 600 Stimmzettel fielen in einem durchschnittlichen regulären Wahllokal an. „Wir werden prüfen, ob wir künftig weitere Briefwahllokale benötigen, weil das Auszählen sonst zu lange dauern könnte“, kündigt Büsing an.


Mehr Infos unter   www.nwzonline.de/europawahl 
Christoph Kiefer Chefreporter / Reportage-Redaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.