HANNOVER Der ökologische Landbau in Niedersachsen muss unterstützt werden. Das fordert Landwirtschaftsminister Hans-Heinrich Ehlen.

VON THORSTEN LANGENBAHN und unseren Agenturen HANNOVER - Landwirtschaftsminister Hans-Heinrich Ehlen (CDU), Schauspieler Franz Rampelmann („Lindenstraße“) und Mövenpick-Chef Mathias Baller haben am Freitag in Hannover die Aktionstage Ökolandbau eröffnet.

Sie hatten sich Kochschürzen umgebunden und Mützen aufgesetzt und bereiteten in der Innenstadt ein Biobrunch zu. Unter anderem zauberten die Prominenten einen Wildkräutersalat.

Rampelmann, der den Olaf Kling in der „Lindenstraße“ spielt, studierte vor seiner Schauspielkarriere Landwirtschaft. Er sei seit längerem vom ökologischen Landbau überzeugt, sagte er.

Ehlen appellierte an die Bürger, den ökologischen Landbau in Niedersachsen zu unterstützen. „Ökoprodukte und billig, das passt nicht zusammen“, sagte der CDU-Politiker. Bei den Aktionstagen mit dem Schwerpunktthema „Kultur pur“ werden rund 120 Veranstaltungen angeboten. „Kultur pur“ bedeute auch die Kultur des Erzeugens (Agrarkultur), des Zubereitens und des Schmeckens (Esskultur) unserer Lebensmittel, heißt es in Ehlens Grußwort.

Während der Aktionstage vom 26. August bis zum 11. September laden Bauernhöfe und Landwirtschaftsbetriebe zu Verkostungen, Theatervorstellungen, Lesungen und Konzerten ein.

„Apfelbaron trifft Salondame“, „Swinging Potatoes“ und „Konzert im Kuhstall“ sind nur einige der vielsagenden Titel der kulturellen Veranstaltungen.

Von Körnern und Grünzeug solle sich niemand abschrecken lassen, sagte Ehlen. „Ich bin überrascht, dass man das alles essen kann“, sagte er mit Blick auf die Brunch-Zutaten. „Aber schmackhaft ist’s.“

Mehr zu den Aktionstagen unter

www.aktionstage-oekolandbau.de

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.