Bakum /Vechta Frenetischer Beifall, alle stehen, manche jubeln – minutenlang. Die Junge Union begrüßt den CDU-Landesvorsitzenden David McAllister mit tosendem Applaus auf dem Niedersachsentag in dem beschaulichen Dorf Bakum bei Vechta. Wo sonst in einer kalt-zugigen Halle Mähdrescher und Landmaschinen stehen, klatscht sich der CDU-Nachwuchs die Hände warm. Die Sehnsucht ist groß nach „Mäc“, den Ex-Ministerpräsidenten und heutigen Europaabgeordneten. Der 45-Jährige war selbst bis vor gar nicht langer Zeit einer von ihnen. „Komm’ zurück“, ruft ein Jungunionist. Ein anderer sattelt noch drauf: „Warum wirst Du nicht unser Spitzenkandidat? Ich würde mir wünschen, dass Du uns anführst.“

„Mäc“ strahlt. Der Draht zu jungen Leuten ist noch immer da. „Danke für die Sehnsucht, aber ich bin ja immer bei euch“, verpackt McAllister seine Absage an eine erneute CDU-Spitzenkandidatur in gefühligen Worte. Nein, auch die Junge Union kann den Verlierer der letzten Landtagswahl nicht umstimmen.

Aber gute Ratschläge gibt McAllister schon seiner Partei und warnt vor einem „Gequatsche“ um die Spitzenkandidatur zum jetzigen Zeitpunkt. „Konzentriert euch auf die Kommunalwahl am 11. September“, ruft der CDU-Chef der Jungen Union zu – und meint eigentliche alle in der Partei. Die wichtige Kommunalwahl sei „der letzte Stimmungstest vor den Bundestags- und Landtagswahlen“. Die CDU wolle und müsse in allen Wahlgängen „die stärkste Kraft“ in Niedersachsen werden und den nächsten Ministerpräsidenten stellen. Für die Kommunalwahl wünscht sich McAllister, dass unter den ersten sechs Listenplätzen „mindestens zwei unter 40 Jahren“ berücksichtigt werden.

Ein Appell, der beim Parteinachwuchs bestens ankommt. „Wir haben Bock“, versichert JU-Chef Tilman Kuban, der auf dem Niedersachsentag mit 83 Prozent der Stimmen erneut im Amt bestätigt wird. Auch Kuban fordert, dass Jungunionisten von der Partei „nicht auf Platz 25 oder noch weiter nach hinten abgeschoben“ werden. Er schwört die Delegierten auf die Kommunalwahl ein. „Unser Ziel sind mindestens 400 JU-Mandate“, ruft Kuban – und erntet dafür breite Zustimmung. Die JU will im Wahlkampf in jedem Fall eigene Akzente setzen: Gesunde Lebensmittel und eine umweltgerechte Landwirtschaft.

Gunars Reichenbachs Chefkorrespondent / Redaktion Hannover
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.