Hannover Die niedersächsische Landesregierung ruft dazu auf, das Coronavirus trotz sinkender Infektionszahlen nicht zu unterschätzen. Landesweit gebe es mittlerweile zwar deutlich weniger Ansteckungen als noch vor einigen Wochen. Allerdings bleibe das Virus gefährlich. Regierungssprecherin Anke Pörksen stellt daher am Donnerstag (11.00 Uhr) in Hannover eine Kampagne vor, die die Bürger dazu motivieren soll, „sich auch künftig umsichtig zu verhalten“. Die Rücksicht auf andere sei die Voraussetzung für einen neuen Alltag unter Corona-Bedingungen.

Lesen Sie auch:
„Die Maske gehört immer über Nase und Mund“
Ein Experte Klärt Auf
„Die Maske gehört immer über Nase und Mund“

In den vergangenen Wochen hatte Niedersachsen viele der Corona-Einschränkungen schrittweise zurückgenommen. So sind Einkaufsbummel oder Restaurantbesuche mittlerweile unter Auflagen wieder möglich. Am Freitag will die Regierung zudem ein neues kompakteres Regelwerk vorstellen, das am 13. Juli in Kraft tritt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.