Bremen Der Bürgerschaftsabgeordnete Andreas Bovenschulte wird künftig die Bremer SPD-Fraktion führen. In ihrer konstituierenden Sitzung wählten die Abgeordneten den 53 Jahre alten Juristen mit 21 von 23 Stimmen zum Nachfolger des bisherigen Fraktionschefs Björn Tschöpe. Dieser hatte auf eine erneute Kandidatur verzichtet, nachdem Bovenschulte ins Rennen gegangen war. Mit diesem Schritt wollte Tschöpe seiner Partei nach der Schlappe bei der Bürgerschaftswahl eine Zerreißprobe ersparen.

Über die übrigen Positionen im Fraktionsvorstand soll Anfang Juli entschieden werden. Bis dahin sollen noch einmal Gespräche geführt werden, um einen Personalvorschlag zu entwickeln, der unter anderem dem Kriterium der Geschlechterquotierung entspricht.

Interesse an einem der beiden Vize-Posten hatte der Bremerhavener Martin Günther bekundet, der vergangene Woche das Amt des Wirtschaftssenators niederlegte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.