Löningen /Berlin Die niedersächsische CDU-Bundestagsabgeordnete Silvia Breher soll neue stellvertretende Bundesvorsitzende der CDU werden. Parteichefin Annegret Kramp-Karrenbauer unterstützt offenbar eine Kandidatur der 46-jährigen Juristin. Das wurde unserer Berliner Redaktion aus der Parteispitze bestätigt. Breher gilt als aussichtsreiche Kandidatin für die Nachfolge von Ursula von der Leyen, die das Amt niedergelegt hatte, weil sie als EU-Kommissionspräsidentin nach Brüssel wechselt. „Ich freue mich sehr, dass über meinen Namen gesprochen wird“, erklärte Breher gestern im Gespräch mit unserer Berliner Redaktion. „Wenn ich vorgeschlagen werde von der der CDU Niedersachsen, dann nehme ich das gerne an“, sagte Breher. Sie sei zu einer Kandidatur bereit. D

Die Entscheidung darüber liege beim Präsidium der niedersächsischen CDU. Sie soll in den nächsten Tagen fallen. Niedersachsens CDU-Chef Bernd Althusmann soll ebenfalls Ambitionen auf das Amt des stellvertretenden CDU-Bundesvorsitzenden haben, heißt es in Parteikreisen. CDU-Chefin Kramp-Karrenbauer wünsche sich allerdings eine Frau als Nachfolgerin von der Leyens.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.