Hannover Niedersachsen will einen Führerschein mit 16 prüfen, nachdem bereits das begleitete Fahren ab 17 in dem Bundesland vor seiner flächendeckenden Einführung erstmals getestet wurde. Verkehrsminister Olaf Lies (SPD) befürwortete am Donnerstag einen entsprechenden Vorschlag des niedersächsischen Fahrlehrerverbandes.

„Mir ist bekannt, dass viele Fachleute eine Ausweitung der Phase des begleiteten Fahrens von jetzt theoretisch einem Jahr auf dann zwei Jahre für sinnvoll halten.“ Das Unfallrisiko junger Leute habe sich durch das begleitete Fahren ab 17 nachweisbar verringert, auch die Zahl der Verkehrsverstöße sei gesunken. Deshalb könne er sich vorstellen, das Erfolgsprojekt auszuweiten, sagte Lies.

„Begleitetes Fahren ist die günstigste und effektivste Verkehrssicherheitsmaßnahme“, sagte der Vorsitzende des Fahrerlehrervebandes, Dieter Quentin, der „Hannoverschen Allgemeinen Zeitung“. Das bisherige begleitete Fahren habe aber einen Haken. Viele junge Leute schöpften das volle Jahr wegen Abiturvorbereitungen gar nicht voll aus, sondern machten den Führerschein erst ein halbes oder ein Vierteljahr vor ihrem 18. Geburtstag. Der Führerschein mit 16 würde da mehr Spielraum geben.

Lies will das Thema nun mit Experten von Polizei, Verkehrswacht, ADAC, Versicherungswirtschaft und Fahrlehrerverband erörtern. Das Ergebnis könnte eine Bundesratsinitiative mit dem Ziel sein, das entsprechende EU-Gesetz zu ändern.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.