Hannover Ein Orchester aus Israel ist am Sonntag, 4. August, 18 Uhr, in der evangelischen Christuskirche in Hannover zu Gast. Unter dem Namen „Galilee Chamber Orchestra“ spielen 40 junge Profi-Musiker jüdischer und palästinensischer Herkunft, wie Astrid Wortmann von der „Palästina Initiative Region Hannover“ mitteilte. Sie seien Teil einer Bildungsbewegung israelischer Musikschulen, die sich für die Verständigung und Gleichberechtigung von Juden und Palästinensern einsetze. Es werden Stücke von Ludwig van Beethoven, eine Ouvertüre von Joseph Haydn sowie ein Auftragswerk zum Thema „Courage“ des palästinensischen Komponisten Wisam Gibran interpretiert. Am 2. August gibt es ein Vorab-Konzert in der Martinskirchengemeinde Engelbostel.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.