Hannover Rückendeckung für Ex-Bundespräsident Christian Wulff: Knapp ein Jahr nach ihrer Trennung hat Bettina Wulff im Korruptionsprozess gegen ihren Mann dessen Aussagen zu den Vorgängen beim umstrittenen Oktoberfest-Besuch 2008 in München bestätigt. Die 40-Jährige berichtete am Donnerstag als Zeugin im Landgericht Hannover über die Freundschaft Christian Wulffs mit dem Filmunternehmer David Groenewold. Beide sitzen wegen Korruptionsverdachts auf der Anklagebank. Groenewold hatte einen Teil der Hotelkosten von Wulff übernommen. Dabei erzählte Bettina Wulff auch von den Eigenheiten ihres Manns im Umgang mit Geld. Er habe eine „natürliche Aversion gegen Kreditkarten“.


Ein Spezial unter:   www.nwzonline.de/wulff-affaere 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.