Düsseldorf Der CDU-Politiker Stephan Keller hat nach vorläufigen Ergebnissen die Oberbürgermeister-Stichwahl in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt Düsseldorf gewonnen. Er lag am Sonntagabend uneinholbar bei rund 55 Prozent. SPD-Amtsinhaber Geisel kam auf 44,6 Prozent. Sechs Jahre nach der Übernahme durch die SPD kommt das Oberbürgermeister-Amt in der Landeshauptstadt wieder in CDU-Hand.

Für die SPD ist der Verlust der Landeshauptstadt eine weitere Schlappe. Schon in der ersten Runde der NRW-Kommunalwahlen vor zwei Wochen hatten die Sozialdemokraten in ihrem einstigen Stammland hohe Verluste erlitten. Trost für die SPD: Bei den Stichwahlen in Dortmund konnte sich ihr Kandidat Thomas Westphal als Oberbürgermeister durchsetzen. CDU-Herausforderer Andreas Hollstein unterlag trotz grüner Unterstützung.

Die Studentenstadt Münster wird weiterhin von einem CDU-Politiker regiert: Markus Lewe (CDU) ist in der Stichwahl auf 52,6 Prozent der Stimmen gekommen und bleibt Oberbürgermeister. Der aus Oldenburg stammende Grünen-Kandidaten Peter Todeskino kam auf 47,4 Prozent.

Uwe Schneidewind (Grüne), Ex-Unipräsident in Oldenburg, gewann in einem spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen die Stichwahl gegen Amtsinhaber Andreas Mucke (SPD). Schneidewind trat als gemeinsamer Kandidat von Grünen und CDU an und konnte sich in der Stichwahl mit 53,5 Prozent der Stimmen durchsetzen. Die beiden 54-Jährigen hatten sich ein enges Duell geliefert. Noch bei der Auszählung von mehr als der Hälfte der Stimmbezirke hatte Mucke vorn gelegen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.