Altenstadt Der NPD-Ortsvorsteher von Altenstadt-Waldsiedlung (Hessen), Stefan Jagsch, ist am Dienstagabend im Ortsbeirat wieder abgewählt worden. Für seine Abberufung stimmten sieben der acht Ortsbeiratsmitglieder, Jagsch stimmte dagegen. Zur neuen Ortsvorsteherin wurde die 22-jährige CDU-Politikerin Tatjana Cyrulnikov gewählt. Jagsch kündigte „juristische Schritte“ beim Verwaltungsgericht Gießen gegen seine Abwahl an.

Der NPD-Politiker war vor sieben Wochen im Ortsbeirat Waldsiedlung einstimmig auch mit den Stimmen von CDU, SPD und FDP zum Ortsvorsteher gewählt worden. Die Wahl hatte bundesweit und international Empörung ausgelöst. Nach dem Bekanntwerden des Falls forderten führende Bundespolitiker, die Wahl Jagschs rückgängig zu machen.

Der Bürgermeister von Altenstadt, Norbert Syguda (SPD), zeigte sich am Dienstagabend „erleichtert und froh, dass die Abwahl stattgefunden hat“. Er hoffe, dass die Gemeinde nun wieder in ruhigeres Fahrwasser komme. Jeder sollte nach den Ereignissen sensibilisiert sein, wofür die NPD stehe. Es sei keine Partei, die man mit seinem Wählervotum unterstützen könne.

Die Ortsbeiratssitzung fand unter besonderen Sicherheitsvorkehrungen im Gemeinschaftshaus im Ortsteil Waldsiedlung statt. Neben vielen Medienvertretern nahmen auch zahlreiche Bürger teil. Unter den Anwesenden waren offenbar etliche Unterstützer Jagschs, die mit Zwischenrufen wie „Theaterstück“ auffielen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.