Oldenburg Das Coronavirus schränkt das Leben vieler Menschen ein: Firmen geraten wirtschaftlich in Schieflage, Veranstaltungen fallen aus, älteren Menschen wird geraten, zu Haue zu bleiben: Denn sie gelten als besonders gefährdet. In dieser Krisensituation organisieren sich Bürgerinnen und Bürger und stellen ihre Hilfe zur Verfügung. Was sie genau machen, stellt NWZonline unter dem Motto „Gemeinsam stark“ vor.

Hilfsinitiativen stellen wir auch in unserem „Gemeinsam stark“-Spezial vor.

Eine Übersicht über Lieferservices und andere kreative Lösungen von lokalen Unternehmen finden Sie hier.

Für alle, die konkret Hilfe benötigen, sind hier die Kontaktdaten der einzelnen Gruppen bzw. Personen. Diese Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sollten Sie weitere Beispiele aus Ihrem Ort kennen, schicken Sie uns gerne einen Hinweis per E-Mail. Wir nehmen ihn gerne in der Liste auf.

Apen

Die evangelisch-freikirchliche Gemeinde Augustfehn startet ein Helfernetzwerk in Apen. Potenzielle Helfer und Bedürftige melden sich unter 04409/970414 oder auch chris.elling@ewetel.net

Mehr Infos

Der Ortsverein Hengstforde bietet einen Einkaufsservice an, zu erreichen unter 04489/3379 sowie  0176/54407098.

Mehr Infos

Der Ortsbürgerverein Apen hilft beim Einkaufen. Bestellungen sind unter 0162/1851335 möglich.

Mehr Infos

Vier Aper haben in Kooperation mit der Corona-Hilfe Uplengen eine Nachbarschaftshilfe Apen gegründet. Wer Unterstützung braucht oder mithelfen möchte, meldet sich unter 0151/65156818.

Mehr Infos

Bad Zwischenahn

Die Ev.-Luth. Kirchengemeinde hilft Menschen, die das Haus derzeit nicht verlassen können oder wollen, zu erreichen unter 04403/93760 oder per E-Mail an kirchenbuero.bad-zwischenahn@kirche-oldenburg.de

Mehr Infos

Barßel

In Barßel engagiert sich der Sport- und Turnverein gemeinsam mit seinem Freundeskreis. Neben Einkäufen übernehmen sie auch die Besorgungen von Arzneimitteln. Zu erreichen ist der Hilfsdienst unter  04499/9357806. Zusätzlich braucht der STV Personen, die in der Krise mithelfen. Freiwillige können sich melden unter  0177 /6025343 oder  04499/925516.

Mehr Infos

Der Schützenverein Elisabethfehn bietet alten, kranken und zur Risikogruppe gehörenden Bürgerinnen und Bürgern aus Elisabethfehn an, für sie Erledigungen des täglichen Lebens durchzuführen. Zu erreichen ist die Familie Angelika und Herrmann-Josef Kruse unter  04499/1321 oder 01578/4430429.

Mehr Infos

Bockhorn

Die Landschlachterei Kuhlmann organisiert den Transport von gespendeten Lebensmittelnan Bedürftige, die wegen der Tafel-Schließungen keine Anlaufstelle mehr haben. Jennifer Kuhlmann hofft auch auf die Unterstützung anderer Lebensmittelhändler. Kontaktaufnahme über die Facebook-Seite.

Mehr Infos

Bösel

Nicole Cloppenburg möchte mit der Facebook-Gruppe „Corona-Hilfe Bösel“ hilfsbedürftigen Böselern zur Hand gehen. Zu erreichen ist die Gruppe auf Facebook oder Nicole Cloppenburg unter 04494/922634 oder 01520/1791157.

Mehr Infos

Butjadingen

Die psychisch kranken Bewohner des Haus Christa in Stollhamm sind von der Isolation besonders hart getroffen. Sie freuen sich über „Postkarten gegen die Isolation“ mit frohen hoffnungsvollen Grüßen – so lautet der Titel der Aktion, die sich Einrichtungsleiterin Christine Rüdebusch ausgedacht hat. Schicken Sie eine Postkarte an Haus Christa, Hauptstraße 6, 26969 Butjadingen-Stollhamm oder eine E-Mail aninfo@pflegeheim-haus-christa.de.

Mehr Infos

Anja Thieling vom Markant-Markt und Klaus Schüßler, Inhaber des Mietwagenunternehmens Küsten-Taxi Butjadingen, liefern Einkäufe nach Hause. Zu erreichen ist Anja Thieling unter 04736/920083. Kerstin Addicks und ihr Team vom „Nah & Frisch“-Markt in Eckwarden (zu erreichen unter 04736/392) sowie der Edeka-Markt von Hergen Ulken in Burhave (04733/1865) nehmen ebenfalls Bestellungen von Kunden entgegen und liefern die Waren dann an die Haustür.

Mehr Infos

Dötlingen

Die Helfer des Dötlinger Vereins „Wi helpt di“ unterstützen Menschen ab dem Alter von 60 Jahren aufwärts beim täglichen Auskommen. Ansprechpartnerin Ina Schäfer ist bei der Gemeinde Dötlingen zu erreichen unter  04432/950141.

Mehr Infos

Edewecht

Die Basketballer der VfL Edewecht Wattworms wollen beim Einkaufen gehen helfen. Erreichbar sind die Wattworms über ihre Facebook-Seite und telefonisch nimmt Henning von Aschwege Anfragen per Telefon unter 0151/12405510 entgegen.

Mehr Infos

Bei der Ev. methodistischen Kirche können Bedürftige jeden Donnerstag von 10 bis 12.30 Uhr unter 0177/3134007 bei Jörg Brunßen Bestellungen aufgeben.

„Die Linke“-Ratsherr Michael Krause aus Edewecht übernimmt Einkäufe und Botengänge und sucht noch ehrenamtliche Mitstreiter. Er ist zu erreichen unter 0176/43179334.

Mehr Infos

Die Johanniter bieten Einkaufshilfen und Unterstützung bei weiteren Erledigungen für ältere Menschen und solche mit einer Krankheit oder einem geschwächten Immunsystem an. Ansprechpartner ist Detlef Stoppock, zu erreichen unter 01525/4710955 oder per E-Mail an detlef.stoppock@johanniter.de.

Elsfleth

Die Handballabteilung des Elsflether TB (aber auch Nicht-Handballer) kauft für ältere Mitbürger ein oder nimmt Apothekengänge ab. Zu erreichen ist Ansprechpartner Sascha Klostermann unter  0172/5760854.

Mehr Infos

Friesoythe

Der Wurstwarenladen Meemken und Sandmann aus Gehlenberg bietet einen Lieferservice an. Zu erreichen ist der Lieferservice unter  04493/9128127 oder per Email an verkauf@meemken-sandmann.de.

Mehr Infos

Garrel

Die Katholische Landjugendbewegung Garrel bietet für ältere Menschen einen Einkaufsservice an. Wer Unterstützung beim Einkaufen benötigt, kann sich von Montag bis Samstag zwischen 10 und 18 Uhr bei Mildred Schmiemann unter  0152/53449544 oder bei Pia Focken unter 0176/34588959 melden.

Mehr Infos

Ganderkesee

Die UWG-Ratsleute Carsten Jesußek und Hela Dietz reagieren mit einem Einkaufsservice für Bürger aus der Risikogruppe auf die Corona-Krise. Zu erreichen sind die beiden unter 04221/807010 oder  0171/3805370 (ab Freitag, 20. März, von 15 Uhr bis 17 Uhr). Die kostenfreie Zustellung erfolgt erstmals an diesem Freitag, ab 18 Uhr, sowie am Samstag ab 10 Uhr.

Mehr Infos

UWG-Ratsherr Thorsten Busch bietet im Raum Heide und Schönemoor ehrenamtlich und kostenlos Betreuung und Unterricht für Kinder von Eltern sowie Alleinerziehenden an. Zu erreichen ist er unter 0176/27165969.

Mehr Infos

Jürgen Lüdtke vom Seniorenbeirat der Gemeinde Ganderkesee hat einen kostenlosen Lieferservice für Lebensmittel oder Medikamente auf die Beine gestellt. Zu erreichen ist Lüdtke unter 04221/922 904 oder per E-Mail an juergen.luedtke@gmx.net.

Mehr Infos

Großenkneten

Die Landjugend Großenkneten unterstützt Menschen aus der Risikogruppe mit ihrem kontaktlosen Einkaufsservice. Zu erreichen ist Ansprechpartnerin Jule Wilke unter 01 76/35412565.

Mehr Infos

Hatten

In der Facebook-Gruppe „Hatten hilft“ organisieren Menschen mit Unterstützung der Gemeinde unbürokratisch Unterstützung. Die Gruppe ist zu erreichen unter https://www.facebook.com/hatten.hilft/

Mehr Infos

Wer die Gemeinde beim Aufbau einer Helfer-Gruppe unterstützen möchte, meldet sich unter  04482/922236 oder per E-Mail an gadeberg@hatten.de.

Mehr Infos

Die Evangelischen Gästehäuser Sandkrug planen, den Aufbau des Camp Neuland, ein Holzhüttendorf für Jugendliche, bis zum Sommer abzuschließen. Wer dieses Projekt unterstützen möchte, kann sich melden unter  04481/909977.

Mehr Infos

Auch die TSG Hatten-Sandkrug und die Waldschule Hatten wollen helfen: Fitness-Übungen für zu Hause plant die TSG unter https://www.youtube.com/user/tsghatten/videos Soziale Angebote wie ein Einkaufsservice für ältere Mitbürger und Gesprächsangebote gibt es bei der TSG-Geschäftsstelle, zu erreichen unter 04481/9373310.

Mehr Infos

Eine „Nummer gegen Kummer und Langeweile“ schaltet die Waldschule für alle Kinder frei, denen in den nächsten Wochen die „Decke auf den Kopf fällt“, zu erreichen unter 0174/8547875 (montags bis freitags von 9 bis 14 Uhr).

Mehr Infos

Die Kirchhatter Landjugend bietet innerhalb der Gemeinde Hatten einen Lieferdienst, Gassi- und Botengänge an. Zu erreichen sind Rieke König unter  0174/9126898, Marlene Bewerungen unter  0151/29604117 und Sarah Warfelmann unter  0152/52434596. Alternativ nimmt auch Rathausmitarbeiterin Antje Gadeberg unter  04482/922236, Anrufe an.

Mehr Infos

Hude

Charline Mehrings und Carlos Salinas, Freiwilligendienstleistende des TV Hude, beliefern besonders gefährdete Personengruppen oder unter Quarantäne stehende Personen. Bestellformulare gibt es auf der Internetseite des TV Hude. Fragen werden gerne telefonisch im Sportbüro von Brigitte Klattenhoff, 04408/9840003, beantwortet.

Mehr Infos

Die Landjugend Sandersfeld nimmt unter 0173/8756651 Anrufe entgegen (montags bis samstags von 9 bis 18 Uhr) und schickt ihre Mitglieder dann zum Einkaufen.

Mehr Infos

In Hude bieten außerdem Pastor Udo Dreyer von der Kirchengemeinde Holle-Wüsting (04484/359) und das DRK (04408/939114) ihre Hilfe an.

Mehr Infos

Ursula Budde näht für die 25 Mitarbeiter der Diakonie-Sozialstation Hude Mundschutzmasken. Die Huder Station – erreichbar unter 04408/60707 oder per E-Mail anelisabeth.loch@diakonie-ol.de – freut sich über weitere Hilfsangebote. Für Materialspenden hat Ursula Budde eine Kiste vor ihre Haustür (Friedrichstraße 30) gestellt. Sie ist unter 04408/989127 oder 0171/5344041 erreichbar.

Mehr Infos

Jever

Die Messdiener der katholischen Pfarrei St. Benedikt Jever-Schortens bieten eine Einkaufshilfe an. Sie sind zu erreichen unter 04461/3181.

Mehr Infos

Auch die Landjugend Jever hilft mit Einkaufs- und Botengängen. Die Koordination der Hilfsaktion übernimmt Greta Theilen unter 0174/5891694.

Mehr Infos

Nordenham

Silvia Kerney hat eine Hilfsaktion für die Nordenhamer Tafel gestartet, die aus Mangel an Waren den Betrieb ruhen lassen muss. Sie will dringend benötigte Lebensmittel für die Tafel sammeln. Wer helfen möchte, meldet sich per E-Mail an info@nordenham.win, telefonisch unter 04731/871177 oder über die für diesen Zweck eingerichtete Facebook-Gruppe unter www.facebook.com/groups/tafel.

Mehr Infos

Die Nordenhamer Tafel liefert Lebensmittel an Bedürftige aus. Menschen mit dringendem Bedarf können sich werktags außer freitags von 10 bis 12 Uhr bei der Tafel telefonisch melden unter 04731/8695190.

Mehr Infos

Der TSV Abbehausen hat eine Nachbarschaftshilfe für das Doppeldorf Abbehausen-Ellwürden organisiert. Zu erreichen ist Organisator Niklas Budde unter 0172/6394618 (10 bis 16 Uhr) oder per E-Mail unter info@tsvabbehausen.de.

Mehr Infos

Noch mehr Infos

Oldenburg

Das Team des Mehrgenerationenhaus der Johanniter Unfallhilfe (JUH) Oldenburg kauft für Menschen ein, die über keinerlei Hilfe von Nachbarn und Angehörigen verfügen und nicht selber einkaufen gehen können oder sollten. Zu erreichen ist die JUH unter 0441/20093123 (montags bis freitags, 10 bis 13 Uhr) oder per E-Mail an hilfefuer.oldenburg@johanniter.de.

Mehr Infos auf der Facebook-Seite

Das „Elternnetzwerk Oldenburg“ bietet Kinderbetreuung, Gassigänge, Einkäufe oder Apotheken-Gänge an und gibt Tipps zur Beschäftigung von Kindern, zu erreichen unter https://www.facebook.com/groups/ElternnetzwerkOldenburg/.

Mehr Infos

Die Mitarbeiter des Restaurant „Royals & Rice Saigon Street“ übernehmen Einkäufe, passen auf Hunde auf und machen alles, was im Alltag entlastet, zu erreichen per E-Mail an florian.schroeder@royalsandrice-oldenburg.de oder per Telefon unter 0441/35079906.

Mehr Infos

Auch der Bürgerverein Etzhorn bietet mannigfaltige Unterstützung im Alltag an, zu erreichen unter 0441/39354 (Gustav Backhuß-Büsing) und 0441/96034367 (Sabine und Andreas Tewes) oder per E-Mail an generationen-helfen-sich@web.de.

Mehr Infos

Der Oldenburger Turnerbund wird auf seiner Facebook-Seite und der Homepage kleine Filme zeigen, womit Mitglieder und Interessierte zu Hause Sport treiben können, zu erreichen unter https://www.facebook.com/oldenburgerturnerbundde.

Mehr Infos

Die Demenzhilfe Oldenburg, politische Parteien und Sportvereine bieten Einkaufshilfe für Menschen mit Demenz oder deren Angehörige an. Zu erreichen ist die Demenzhilfe unter  0441/36143908.

Mehr Infos

Für die CDU ist Christoph Baak unter 0170/4872444 zu erreichen.

Mehr Infos

Marvin Gräfing organisiert einen Einkaufsservice für die Linke unter  0160/6986667.

Mehr Infos

Die Fanvereinigung „VfB für alle“ erklärt sich ebenfalls zur Hilfe bereit, zu erreichen per E-Mail an covid19@vfbfueralle.de.

Mehr Infos

Der VfL Oldenburg bietet eine Helfercard an, die man Nachbarn in den Briefkasten stellen kann, sie ist auf der Facebook-Seite des Vereins zu finden.

Mehr Infos

Die Jusos Oldenburg/Ammerland unterstützen gemeinsame mit Dykes on Bikes Rhein-Weser Risikogruppen im Großraum Oldenburg und Ammerland beim Einkauf. Zu erreichen sind sie per E-Mail an infos@jusos-oldenburg-ammerland.de oder an dykesonbikesrheinweser@gmSail.com.

Mehr Infos

Die Tuning Szene Oldenburg bietet ihre Autos im Kreis Oldenburg, Apen, Edewecht, Moorburg, Emden, Friesoythe, Bad Zwischenahn, Leer (Ostfriesland) und Papenburg zum Lieferservice an. Kontakt über die Facebook-Seite „Tuning Szene Oldenburg Hilft“ oder über Raphael Williams unter 0173/9535215.

Mehr Infos

Über 60 freiwillige Helfer und Helferinnen der Carl-von-Ossietzky-Universität Oldenburg bieten eine Alltagshilfe für Einkäufe (z.B. Lebensmittel, Medikamente) oder Gassi gehen an. Kontakt unter soli@asta-oldenburg.de und 01573/4869332.

Mehr Infos

Die Kirchengemeinde Ohmstede organisiert Hilfe, besonders für ältere Menschen. Zu erreichen sind die Pastorinnen und Pastoren unter 0441/3801297.

Mehr Infos

Das Nachbarschaftsprojekt „LeNa – Lebendige Nachbarschaft“ unterstützt bei Einkäufen und Apothekengängen. Bei Bedarf können sich Interessenten telefonisch unter 77 90 02 4 oder per E-Mail anoldenburg@paritaetischer.de melden.

Mehr Infos

Die Oldenburger Straßenengel beliefern samstags Tafelkunden, die auf Grund einer Krankheit oder des hohen Alters als Risikopatienten gelten oder sich in einer außerordentlichen Notsituation befinden, und schicken Kleidung und Lebensmitteltüten an die Bewohner der Wohnungslosenunterkünfte am Sandweg. Die Kontaktaufnahme ist möglich über die Facebook-Seite des Vereins oder über die Homepage des Vereins.

Mehr Infos

Weitere Einkaufsservices:

Evangelische Kirchengemeinde Oldenburg, Bezirk Osternburg: 0441/36141908, anne.jaborg@kirche-oldenburg.de

Bümmersteder Seniorenbüro, Susanne Müller und Conny Lüschen: 0441/36119846, senioren-buemmerstede@web.de

Seniorenbegleitung Oldenburg Süd (Bümmerstede, Krusenbusch, Kreyenbrück, Osternburg), Claudia Oeljeschläger: 0441/36112223, seniorenbegleitung.oldenburg.sued@web.de

Jusos Oldenburg/Ammerland: info@jusos-oldenburg-ammerland.de

TuS Bloherfelde und Das Uhlenhus e.V., Susanne Möller: 0441/9571957 und 0441/3509777, info@tus-bloherfelde.de (türkische und kurdische Sprachkenntnisse)

Ovelgönne

Der Sportclub Ovelgönne hilft beim Einkaufen und sonstigen alltäglichen Aufgaben. Zu erreichen ist Marcel Ebert per WhatsApp oder telefonisch unter 0172/9023048.

Mehr Infos

Die Kirchengemeinde „Vier Kirchen Ovelgönne“ und die Gemeinde Ovelgönne organisieren in Kooperation mit dem „Burgdorfladen Ovelgönne“ sowie „Nah & Gut Czwalinna“ eine Hilfsaktion. Auch die Landjugend Strückhausen sowie der Verein „von Mensch zu Mensch“ sind mit im Boot. Bestellungen sind telefonisch unter 04480/222, 04480/8230 oder 04480/264 am Dienstag und Donnerstag zwischen 9 und 12 Uhr möglich.

Mehr Infos

Rastede

In der Gemeinde Rastede bieten wegen der Coronakrise mehrere Gruppen ihre Unterstützung beim Einkaufen an. Einkaufsfragen koordiniert Christa Schindling, zu erreichen unter  0171/8698382 (für Rastede und Wahnbek zwischen 11 und 16 Uhr). Ebenfalls erreichbar sind Silvia Punke,  0160/2095255, oder Birgit Cronenberg,  0173/5321442.

Mehr Infos

Die Rasteder Firma Mayer & Dau Immobilien bietet ebenfalls einen Einkaufsservice, zu erreichen unter 04402/83083.

Mehr Infos

Die Kochschule Basta in Rastede liefert warme Mahlzeiten an Ältere, zu erreichen auf der Facebook-Seite https://www.facebook.com/dutchmanolo.

Mehr Infos

Saterland

Die Katholischen Landjugendbewegungen (KLJB) aus Sedelsberg und Strücklingen bieten einen Einkaufsdienst für ältere Menschen an. Zu erreichen ist der Einkaufsservice für Sedelsberg und Scharrel unter  0176/34302750 und für Strücklingen und Ramsloh unter  0171/2994773.

Mehr Infos

In den Apotheken von Henning Schünemann in Barßel und Ramsloh gibt es jetzt einen Autoschalter.

Mehr Infos

Varel

Über 30 Schüler des 12. Jahrgangs des Lothar-Meyer-Gymnasium in Varel bieten ihre Hilfe beim Einkauf an. Sie sind zu erreichen per E-Mail an Jan-Niclas Hollwege (jan-niclas.hollwege@lmg-varel.eu),  Laura Schnettler (laura.schnettler@lmg-varel.eu)  oder Lennart Busch (lennart.busch@lmg-varel.eu).

Mehr Infos

Noch mehr Infos

Die Landschlachterei Kuhlmann organisiert den Transport von gespendeten Lebensmittelnan Bedürftige, die wegen der Tafel-Schließungen keine Anlaufstelle mehr haben. Jennifer Kuhlmann hofft auch auf die Unterstützung anderer Lebensmittelhändler. Kontaktaufnahme über die Facebook-Seite.

Mehr Infos

Wardenburg

Die Gemeinde Wardenburg bietet Unterstützung mit Hilfe einer kontaktlosen Einkaufshilfe an. Hilfesuchende und Personen, die gerne helfen möchten, melden sich per E-Mail an koordinierungsstelle@wardenburg.deoder unter  04407/73131.

Mehr Infos

Die Landjugend Benthullen-Harbern hat einen Einkaufsservice eingerichtet. Bei Interesse steht Lara Leverenz unter 0176/97844423 zur Verfügung.

Mehr Infos

Westerstede

Michael Scholz aus Ocholt bietet bedürftigen Bewohner im Umkreis von Ocholt einen Einkaufsdienst an. Zu erreichen ist er unter 04409/9726681 (montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr und 14 bis 17 Uhr).

Die DLRG Westerstede kauft ebenfalls für andere ein und ist unter 01522/3643015 zu erreichen.

Mehr Infos

Wildeshausen

In der Facebook-Gruppe „Wildeshausen hilft“ kann man Hilfsangebote oder Gesuche in Zeiten der Corona-Krise veröffentlichen. Die Gruppe ist zu erreichen unter https://www.facebook.com/groups/210807640027632/

Mehr Infos

Frank Stauga, Betreiber des Wildeshauser Restaurants an der Herrlichkeit, startet die Hilfsaktion „Essen ist fertig“. Täglich bietet er von 11 bis 15 Uhr frische Gerichte an, die er vor dem Eingang des „Alten Amtshauses“ in mitgebrachte Gefäße füllt – natürlich alles unter Wahrung des Abstandsgebots und der Hygienevorschriften. Das Angebot ist kostenlos und richtet sich vor allem an Bedürftige (aber nicht ausschließlich).

Lebensmittel und Verpackungsmaterial kommen von Bäckerei Jochen Meyer, Bäckerei Wolfgang Kolloge, Hof Helms (Wolfgang und Ilse Helms), Fleischerei Clemens Thale, Edeka Wildeshausen (Oliver Einemann), Bôme in Wildeshausen (Charles Nguyen), Asia-Imbiss (Familie Lee) und Pizzeria Italia (Familie Bianchi).

Mehr Infos

Zetel

Die Gemeinde Zetel hat jetzt als erste Kommune im südlichen Friesland das Heft in die Hand genommen und beschlossen, die Hilfsaktionen in der Bevölkerung in Zeiten der Corona-Krise zu koordinieren. Wer helfen möchte (für ältere oder chronisch kranke Bürger den Einkauf erledigen, zur Apotheke laufen, den Hund ausführen oder andere Besorgungen machen) oder Hilfe benötigt, meldet sich unter 04453/935262, unter 0178/9354253 oder per E-Mail an hagen@zetel.de.

Mehr Infos

Die Landschlachterei Kuhlmann organisiert den Transport von gespendeten Lebensmittelnan Bedürftige, die wegen der Tafel-Schließungen keine Anlaufstelle mehr haben. Jennifer Kuhlmann hofft auch auf die Unterstützung anderer Lebensmittelhändler. Kontaktaufnahme über die Facebook-Seite.

Mehr Infos

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.
Corona TSV Abbehausen Jusos Stauga EDEKA NWZonline Ortsbürgerverein Apen Kirchengemeinde Schützenverein Elisabethfehn Facebook Haus Christa Markant-Markt Edeka-Markt Wi helpt di Die Linke Johanniter Elsflether Turnerbund von 1862 e.V. Katholische Landjugendbewegung UWG Seniorenbeirat Landjugend TSG Hatten-Sandkrug Waldschule Hatten Nummer gegen Kummer e.V. Waldschule TV Hude Landjugend Sandersfeld DRK Diakonie-Sozialstation Hude Nordenhamer Tafel Bürgerverein Etzhorn Oldenburger Turnerbund CDU VfL Oldenburg Carl-von-Ossietzky-Universität Oldenburg Kirchengemeinde Ohmstede TuS Bloherfelde Mayer & Dau Immobilien KLJB Lothar-Meyer-Gymnasium Landjugend Benthullen-Harbern DLRG Bôme Bianchi Coronavirus WhatsApp Herrmann-Josef Kruse Jennifer Kuhlmann Nicole Cloppenburg Klaus Schüßler Kerstin Addicks Hergen Ulken Ina Schäfer Michael Krause Sascha Klostermann Mildred Schmiemann Pia Focken Hela Dietz Thorsten Busch Jürgen Lüdtke Jule Wilke Rieke König Charline Mehrings Carlos Salinas Brigitte Klattenhoff Udo Dreyer Ursula Budde Greta Theilen Silvia Kerney Niklas Budde Andreas Tewes Raphael Williams Susanne Müller Conny Lüschen Claudia Oeljeschläger Susanne Möller Marcel Ebert Christa Schindling Silvia Punke Birgit Cronenberg Henning Schünemann Laura Schnettler Lennart Busch Lara Leverenz Michael Scholz Jochen Meyer Wolfgang Kolloge Ilse Helms Clemens Thale Charles Nguyen Christoph Baak OLDENBURG APEN BAD ZWISCHENAHN BARSSEL BOCKHORN BÖSEL BUTJADINGEN STOLLHAMM BUTJADINGEN-STOLLHAMM ECKWARDEN BURHAVE DÖTLINGEN EDEWECHT ELSFLETH FRIESOYTHE GEHLENBERG GARREL GANDERKESEE GROSSENKNETEN NEULAND JEVER ST. BENEDIKT JEVER-SCHORTENS NORDENHAM SAIGON AMMERLAND MOORBURG OSTFRIESLAND PAPENBURG OVELGÖNNE RASTEDE SEDELSBERG STRÜCKLINGEN SCHARREL RAMSLOH VAREL WARDENBURG WESTERSTEDE OCHOLT ZETEL FRIESLAND OLDENBURGER LAND AUGUSTFEHN HENGSTFORDE UPLENGEN ELISABETHFEHN RÜDEBUSCH ASCHWEGE SCHÖNEMOOR SANDKRUG HUDE WÜSTING FRIEDRICHSTRASSE ELLWÜRDEN RHEIN WESER EMDEN LEER OSTERNBURG BÜMMERSTEDE KRUSENBUSCH KREYENBRÜCK STRÜCKHAUSEN WAHNBEK SATERLAND WILDESHAUSEN

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.