Sande /Schortens Am Sonntagnachmittag, 11. Februar, die Verwehungen der sechs Wochen davor waren noch nicht abgetaut, setzte ein stürmischer Ostwind ein und wehte die Schneemassen zusammen. Die Räumfahrzeuge erledigten ihren Auftrag und die Lage war überschaubar.

Dieser -Artikel ist exklusiv für unsere Abonnenten.

Jetzt weiterlesen:

nur 1,- € im 1. Monat

danach 7,90 € & mtl. kündbar

oder

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne!
Rufen Sie uns an unter 0441 - 9988 3333, schreiben Sie uns eine E-Mail an leserservice@NWZmedien.de oder schauen Sie in unsere Hilfe.

Weitere exklusive Plus-Artikel