Großeinsatz in Cloppenburg
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 2 Minuten.

Autohaus-Mitarbeiter Im Krankenhaus
Großeinsatz in Cloppenburg

Oldenburg Ein dumpfer, weithin zu hörender Knall schreckte am späten Donnerstagabend die Menschen im Stadtnorden auf. Grund dafür war die Sprengung des Zünders einer amerikanischen 250-Kilo-Bombe, die am Donnerstag gegen 14 Uhr bei Erdarbeiten auf dem Fliegerhorst gefunden worden war. Um 22.30 Uhr gab’s schließlich Entwarnung und die Menschen konnten wieder in ihre Wohnungen und Häuser zurückkehren.

Thomas Husmann
Redakteur
Redaktion Oldenburg
Inga Wolter
stv. Ltg.
Online-Redaktion
Dieser -Artikel ist exklusiv für unsere Abonnenten.

Jetzt weiterlesen:

nur 1,- € im 1. Monat

danach 7,90 € & mtl. kündbar

oder

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne!
Rufen Sie uns an unter 0441 - 9988 3333, schreiben Sie uns eine E-Mail an leserservice@NWZmedien.de oder schauen Sie in unsere Hilfe.

Weitere exklusive Plus-Artikel

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.