Munderloh Sobald Besucher von Marion Schütte oder ihrer Tochter Anna den Hinterhof betreten, ist eines ganz klar: Hier leben Tierfreunde. Neben „typischen“ Dorfbewohnern wie Hunden und Katzen laufen hier Hühner auf dem Hof herum, ein Schafspärchen mümmelt an der Heuraufe, einige Laufenten watscheln Richtung Wasserstelle und mittendrin tummeln sich das Fellpony Feli und das gepunktete Minishetlandpony Tiger. „Außerdem...“ Anna läuft auf ein kleines hölzernes Häuschen zu, kramt eine Weile im Inneren und holt eine strahlend weiße Taube hervor. „Das ist Piepsi“, sagt die Zehnjährige nicht ohne Stolz.

Imke Harms
Volontärin, 2. Ausbildungsjahr
NWZ-Redaktion
Dieser -Artikel ist exklusiv für unsere Abonnenten.

Jetzt weiterlesen:

nur 1,- € im 1. Monat

danach 7,90 € & mtl. kündbar

oder

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne!
Rufen Sie uns an unter 0441 - 9988 3333, schreiben Sie uns eine E-Mail an leserservice@NWZmedien.de oder schauen Sie in unsere Hilfe.

Weitere exklusive Plus-Artikel