Werders Wohl und Wehe hängt auf der Sechserposition vor allem an einem Spieler: Philipp Bargfrede ist besonders mit Blick auf seine Defensivaufgaben unersetzlich. Fehlt das Eigengewächs, bekommt Werder Probleme – etwa in der Konterabsicherung, die gegen Ende der Hinrunde nicht mehr optimal funktioniert hatte. Talente mit kurzfristiger Perspektive, dem verletzungsanfälligen Bargfrede Konkurrenz zu machen, gibt es im Bremer Kader derzeit nicht.

Keine Freiartikel mehr in diesem Monat.

Jetzt weiterlesen:

nur 1,- € im 1. Monat

danach 7,90 € & mtl. kündbar

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne!
Rufen Sie uns an unter 0441 - 9988 3333, schreiben Sie uns eine E-Mail an leserservice@NWZmedien.de oder schauen Sie in unsere Hilfe.

Weitere exklusive Plus-Artikel