Im Nordwesten Schreckmoment für jugendliche Reisende aus dem Oldenburger Land: Kurz nach Urlaubsbeginn in Griechenland lässt sich mit dem Smartphone nur noch telefonieren, die mobilen Daten zum Versenden von Nachrichten und Fotos in die Heimat aber sind abgeklemmt. Der Grund: Die Jugendlichen sind unbemerkt in eine Kostenfalle geraten. Die Mobilfunkanbieter haben die Nutzung mobiler Daten gesperrt – in einem Fall bei mittlerweile aufgelaufenen Kosten in Höhe von knapp 545 Euro, in einem anderen Fall erst bei mehr als 900 Euro.

Lars Laue
Korrespondent
Redaktion Hannover
Dieser -Artikel ist exklusiv für unsere Abonnenten.

Jetzt weiterlesen:

nur 1,- € im 1. Monat

danach 7,90 € & mtl. kündbar

oder

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne!
Rufen Sie uns an unter 0441 - 9988 3333, schreiben Sie uns eine E-Mail an leserservice@NWZmedien.de oder schauen Sie in unsere Hilfe.

Weitere exklusive Plus-Artikel