Cloppenburg Beim BV Cloppenburg ging es in der vergangenen Zeit fast ausschließlich nur noch um den Verbleib der Damen- und Mädchenfußballabteilung sowie um die Führungsetage. Um den Herrenbereich schien sich keiner zu kümmern. Dabei rumort es dort gewaltig. Nun sagte der für die kommende Saison als BVC-Trainer eingeplante Ralf Ewen im Gespräch mit der NWZ, dass er unter den aktuellen Voraussetzungen sein Amt nicht antreten wird. „Ich habe mit dem damaligen sportlichen Leiter Dirk Wichmann und Präsidenten Dr. Jürgen Vortmann die Gespräche geführt und die neue Saison geplant. Doch von denen ist ja jetzt keiner mehr da“, sagte Ewen. Er habe nun keinen Ansprechpartner, und bis jetzt hatte sich auch keiner bei ihm gemeldet. Er gab damals Wichmann und Vortmann mündlich seine Zusage.

Dieser -Artikel ist exklusiv für unsere Abonnenten.

Jetzt weiterlesen:

nur 1,- € im 1. Monat

danach 7,90 € & mtl. kündbar

oder

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Haben Sie Fragen? Wir helfen Ihnen gerne!
Rufen Sie uns an unter 0441 - 9988 3333, schreiben Sie uns eine E-Mail an leserservice@NWZmedien.de oder schauen Sie in unsere Hilfe.

Weitere exklusive Plus-Artikel