Oldenburg Ordentlich abgeräumt haben Oldenburgs Leichtathletinnen und Leichtathleten bei den Heim-Bezirksmeisterschaften im Marschwegstadion. Zehn Goldmedaillen und 21 weitere Podestplatzierungen waren die starke Ausbeute.

Drei Siege: Erfolgreichster Lokalmatador war Lucas Olivieri. Der BTB-Starter verwies über 200 Meter (24,00 Sekunden) wie im Weitsprung (6,28 Meter) Vereinskollege Marek Pabst (24,39 – 6,26) auf Platz zwei. Mit Pascal Gliesche und Lucas Füllbrun siegten Pabst und Olivieri in 46,51 Sekunden auch über 4 x 100 Meter. Letzterer musste sich einzig über 100 Meter (11,79) mit Rang zwei begnügen.

Lesen Sie auch:
Jetzt geht’s rund im Marschwegstadion
Leichtathletik in Oldenburg
Jetzt geht’s rund im Marschwegstadion

Ein Medaillensatz: Ebenfalls vom BTB kamen die erfolgreichsten Oldenburgerinnen. Almut Schwarzkopf (400 Meter, 60,31) und Vanessa Hintz (100 Meter, 13.09) triumphierten neben den Einzeltiteln auch noch mit Sophie Trouw und Judith Kamlage über 4 x 100 Meter (50,28). Letzterer gelang dadurch das Kunststück, einen kompletten Medaillensatz mit nach Hause zu nehmen, da sie mit 1,55 Metern Vizemeisterin im Hochsprung wurde und über 100 Meter Hürden in 16,47 Sekunden auf Platz drei lief.

Lesen Sie auch:
Packender  Endspurt   im roten Bereich
Gristeder Mailauf
Packender Endspurt im roten Bereich

Vier Sekunden: Weitere „Heimsiege“ gab’s für den BTB durch Anna-Lena Koers (800 Meter, 2:16,01) und Dennis Kniefs (110 Meter Hürden, 20,34) sowie für den DSC durch Gabriel Monien (U 20, 1500 Meter, 4:12,07). Letzterer war tags zuvor beim Sportfest in Melle in 4:07,13 Minuten knapp an der Qualifikation zur U-20-DM (4:05,20) gescheitert. Vereinskollege Jan de Vries zauberte am Marschweg in 4:07,15 Minuten nicht nur fast die gleiche Zeit auf die Tartanbahn wie Trainingspartner Monien in Melle und sicherte sich so den Titel bei den Männern. Er verbesserte damit auch seine Bestzeit gleich um vier Sekunden.

Lesen Sie auch:
Im Vollsprint in die Zukunft
Leichtathletik in Oldenburg
Im Vollsprint in die Zukunft

 Ein Sahnehäubchen: Das war für de Vries das Sahnehäubchen auf ein mehr als gelungenes Wochenende. Er hatte zuvor in Melle seine Bestleistung über 800 Meter um mehr als zweieinhalb Sekunden auf 1:55,35 Minuten gesteigert und sich so nah an die DM-Norm herangepirscht (1:54,00). „Ich kann es selbst noch nicht ganz glauben, aber jetzt denke ich mir, dass ich es schaffen kann. Zumal ich ja noch zwei weitere Jahre in der U 23 bin“, sagte de Vries überglücklich strahlend am Ende seines Traumwochenendes.

Lesen Sie auch:
Oldenburger Erfolge bei Laufspektakeln
Ausdauersport
Oldenburger Erfolge bei Laufspektakeln

Zwei Runden: „Das in Melle war jetzt ein großer Sprung. Er hat eine sehr schnelle erste Runde gezeigt, die mich schon zweifeln ließ, ob er das halten kann. Aber Jan hat gezeigt, dass er das Tempo auch über die zweite Runde bringen kann“, war Trainer Norman Ihle beeindruckt vom Auftritt seines Schützlings, den in Bezug auf eine Normerfüllung schon in diesem Jahr nicht zu sehr unter Druck setzen möchte: „Er hat ja noch Zeit.“

Weitere Oldenburger Podestplatzierungen

Männliche U 18   800 Meter 2. Valentin Nollmeyer (DSC) 2:17,83 Minuten. Weitsprung 2. Linus Olivieri (BTB) 5,35 Meter, 3. Lennard Kroll (BTB) 5,21 Meter.

Männliche U 20   100 Meter 3. Tristan Darsow (DSC) 11,81 Sekunden. 1500 Meter 2. Khalid Khalaf Khuadaida (DSC) 4:39,94 Minuten.

Männer   400 Meter 2. Lucas Nigel Füllbrun (BTB) 56,50 Sekunden. 1500 Meter 2. Finn Hannawald (DSC) 4:28,66 Minuten, 3. Jürgen Jeske (VfL) 6:15,50 Minuten. Hochsprung 2. Thomas Kohle (BTB) 1,71 Meter. Weitsprung 3. Hans Jürgen Lay (BTB) 5,93 Meter.

Weibliche U 18   800 Meter 2. Mathilda Reker (DSC) 2:25,97 Minuten, 3. Marei Grebe (DSC) 2:26,91 Minuten.

Frauen   100 Meter 3. Sophie Trouw (BTB) 13,20 Sekunden. Hochsprung 3. Kira Korfe (VfL) 1,49 Meter. Weitsprung 3. Sophie Trouw (BTB) 5,10 Meter. Speerwurf 3. Lisa Schröder (BTB) 31,26 Meter.

Jan-Karsten zur Brügge Redakteur / Sportredaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Weitere exklusive Plus-Artikel

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.