Sillenstede Wenn es um Vereinsleben und Festtraditionen geht, sitzen im Moment alle im selben – fahruntüchtigen – Boot. Und so sind es auch für die Vereine der Dorfgemeinschaft Sillenstede und für das Dorfleben insgesamt schwere Entscheidungen, zu denen die Vorgaben im Zuge der Coronapandemie zwingen. Nach Rücksprache in den Vorständen und der Vereine untereinander wurden alle Ver­anstaltungen bis einschließlich August abgesagt.

Florian Donat, 1. Vorsitzender des TuS Sillenstede, formuliert es ganz konkret. „Da bis Ende des Jahres nicht davon auszugehen ist, dass sich bezüglich der Kontaktbeschränkungen sowie der Auflagen zum Ausschank und Catering etwas ändert oder es so gelockert wird, dass es umsetzbar wäre, haben wir uns entschlossen sämtliche Veranstaltungen abzusagen.“ Besonders schade ist dies mit Blick auf den Sillensteder Fußball Cup, so Donat, da dieser für den Fußballnachwuchs immer das Highlight des Jahres ist. Sollten sich doch noch Möglichkeiten ergeben, wäre dieses Turnier dann auch das einzige, das zu einem späteren Termin nachgeholt werden würde.

Fällt die Jahreshauptversammlung im September aus?

Hinrich Neumann, 1. Vorsitzender des Bürgervereins, sieht das genauso, schränkt aber ein, erst im August „je nach Lage“ zu entscheiden, ob die Jahreshauptversammlung im September ausfallen muss.

Und auch der festliche Höhepunkt der Dorfgemeinschaft mit Dörpfest und anschließendem Bürgerfrühstück wird in diesem Jahr nicht stattfinden. Damit ist aus einem Dorfkalender mit prallem Veranstaltungsprogramm ein Kalender mit vielen leeren Seiten geworden.

Bitter für die Dorfgemeinschaft ist aber auch, dass nach langer Renovierungsphase, bei der zuletzt die seitliche Fassade saniert wurde, das Alte Rathaus in frischem Glanz erstrahlt und nur darauf wartet, mit Vereinsleben gefüllt zu werden. Besonders enttäuschend ist dies für Doris Wolken und ihre Mitstreiter vom Chronikkreis. Denn neben der bereits ausgefallenen Ausstellungseröffnung am 1. Mai über das Wesen der Schützenvereine ist auch das Herrichten der Stadtarchivaußenstelle eingebremst. „Wir hätten nach dem letzten Feinschliff endlich richtig loslegen können, und nun geht leider gar nichts mehr.“

Dorfgemeinschaft blickt positiv in die Zukunft

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter zur Wahl im Nordwesten erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ein bisschen hoffnungsvoller sieht dagegen die Situation für die Kirchengemeinde aus. Nachdem alle Veranstaltungen ausfielen, bei denen Gemeindemitglieder zusammen kommen, durfte am Sonntag erstmals wieder ein Gottesdienst stattfinden. Dies ist umso wichtiger, so Pastor Wolfgang Machtemes, weil es den Menschen ein Bedürfnis ist, zusammenzukommen, wenn es der Gesellschaft nicht gut geht. „Zuletzt deutlich gespürt haben wir das bei den Terroranschlägen des 11. September 2001.“ Vor diesem Hintergrund hatte sich der Kirchenrat im Gegensatz zu den meisten anderen Kirchengemeinden auch entschlossen, St. Florian am Tage zu öffnen, damit Menschen dort einen Ort finden, an dem sie Kraft schöpfen können. Und auch für die Konzerte des Orgelsommers ist Machtemes optimistisch. „Da der Orgelsommer ein Andachtsformat ist, wird er mit den Auflagen, die für die Gottesdienste gelten, stattfinden können.“

Allen Verantwortlichen der Dorfgemeinschaft gemeinsam ist der optimistische Blick in die Zukunft. „Wir hoffen einfach darauf, dass alle gesund bleiben und das Dorf im nächsten Jahr wieder an die fröhlichen Feste der Vergangenheit anknüpfen kann“, so Matthias Busch, Vorsitzender der Dorfgemeinschaft.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Weitere exklusive Plus-Artikel

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.