PLUS Friesland
Bild: Dernick
Anja Dernick berät Paare.Bild: Dernick

Paare im Lockdown
Ein „Walk to talk“ hilft gegen die Sprachlosigkeit

Im Lockdown ständig zusammen, keine Möglichkeit, abends mal etwas ohne Partner, dafür mit anderen zu unternehmen: Auf Dauer wird das für jede Beziehung anstrengend. Paartherapeutin Anja Dernick gibt Tipps.
Frage: Hat die Zahl der Paare mit Beziehungsproblemen im zweiten Lockdown zugenommen?

Anja Dernick: Meiner Einschätzung bzw. den Anfragen in meiner Praxis nach zu urteilen, haben deutlich mehr Paare Beziehungsprobleme im zweiten Lockdown.

Paartherapeutin

Anja Dernick ist nach langjähriger Tätigkeit in Jever seit Herbst überregional in Oldenburg tätig. Viele Paare aus Ostfriesland, Friesland und Wilhelmshaven schätzen diese Distanz zum Wohnort. Im Interview erzählt sie, was für Paare im Lockdown besonders wichtig ist.

    www.paarberatung-dernick-oldenburg.de

Frage: Was sind die häufigsten Probleme bei Paaren im Lockdown?

Anja Dernick: Die Mehrbelastung durch unterschiedliche Arbeitsbelastungen – ein Partner arbeitet Vollzeit weiter, der andere ist in Kurzarbeit, oder beide sind im Homeoffice. Hinzu kommen das Distanzlernen der Kinder, finanzielle Engpässe, fehlende Sozialkontakte und kaum Möglichkeiten, das Stressgeschehen auszugleichen. Außerdem trägt das Auftreten von psychischen Störungen wie Depressionen oder Ängsten zu einer krisenhaften Entwicklung bei.

Frage: Was täte Paaren im Lockdown gut?

Anja Dernick: Ich empfehle Paaren einen „Walk to talk“, einen Spaziergang zur so genannten Standortbestimmung der Beziehung. Hilfreich ist dabei der Rückblick auf das gemeinsam Erlebte und die gemeisterten Herausforderungen. Das Paar könnte sich dann die Frage stellen ,Wie geht’s uns jetzt in der Beziehung? Was läuft gut? Wo ist Entwicklungsbedarf?‘, um anschließend in die Zukunftsorientierung zu kommen und gemeinsam Ideen und Visionen für die Zeit nach dem Lockdown zu entwickeln. Das ist eine wertvolle Investition in die Qualität der Paarbeziehung.

Schlagwörter
Chihuahua Schombel
Agentur Hanz
Im Lockdown ständig zusammen, keine Möglichkeit, abends mal etwas ohne Partner, dafür mit anderen zu unternehmen: Auf Dauer wird das für jede Beziehung anstrengend. Paartherapeutin Anja Dernick gibt Tipps.
Um diesen und viele andere Texte auf NWZonline lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Jetzt für 1€ im ersten Monat weiterlesen

Das ist alles im Abo enthalten:

Alle Inhalte auf NWZonline
Flexible Laufzeit, monatlich kündbar
Mit einer Anmeldung auf allen Geräten lesen
NWZ-App mit Benachrichtigungen und #moin, dem kompakten Nachrichtenüberblick
Preisvorteile und exklusive Gewinnspiele in der NWZ-Vorteilswelt
Probe starten & weiterlesen

Bereits NWZ-Abonnent?

Melden Sie sich hier mit Ihrem NWZ-Zugang an, um diesen und alle anderen Artikel lesen zu können.

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Das könnte Sie auch interessieren