Bergedorf Heiße Rhythmen und feurige Stimmung herrschten am Sonntagabend in Bergedorf (Gemeinde Ganderkesee/Landkreis Oldenburg), als Silbermedaillen-Gewinnerin Sandra Auffarth von Freunden, Familie, Fans und Anwohnern in ihrem Heimatort mit einer temperamentvollen Samba-Einlage begrüßt wurde.

Die Vielseitigkeits-Reiterin hatte in der Mannschaftswertung den zweiten Platz in Rio erreicht. 2012 hatte es sogar für Gold gereicht. Doch mit ihrer Leistung sei sie sehr zufrieden, verriet die 29-Jährige, denn es war dem deutschen Team noch gelungen, sich von Platz vier auf zwei nach vorn zu kämpfen. Stolz auf „ihre Sandra“ zeigten sich auch die rund 500 Gäste, die die Ganderkeseerin auf dem Hof Auffarth in Empfang nahmen. Auf einem hölzernen „Ersatzpferd“ wurde Auffarth in die Reithalle getragen.

Im Gespräch mit NWZ-Sportchef Otto-Ulrich Bals berichtete die Vielseitigkeitsreiterin von ihren Erfahrungen in der brasilianischen Großstadt. Vom Zusammenleben der Sportler im Olympischen Dorf bis hin zu den Wettkämpfen, die sie sich angesehen hätte, und natürlich dem Gewinn der Silbermedaille, habe sie schöne Erinnerungen mit nach Hause gebracht.

Auch für ihr Pferd Opgun Louvo, genannt Wolle, waren die Tage in Rio eine aufregende Zeit. „Für ihn war es der erste Flug. Aber er hat die Reise gut überstanden. Er stand wohl einfach über den Dingen“, sagte Auffarth. Auch später sei er einfach in Bestform und überaus motiviert gewesen. „Es war ein anspruchsvolles Gelände, und ich hatte das Ziel, eine gute Zeit zu erzielen. Am Ende war ich einfach super happy, wie alles ausgegangen ist.“

Neben bereits vorhandener Gold- und Bronzemedaille besitzt Auffarth nun auch Silber – was ihren Stallnachbarn und Freunden einige Probetanzstunden bescherte. Denn der 29-Jährigen war vor ihrer Abreise versprochen worden, dass sie mit einer feurigen Samba-Tanzeinlage begrüßt werde, wenn sie eine Medaille aus Rio mitbringen würde. So ließen 50 Freunde, unter Anleitung von Auffarths Freundin Anna-Lena Jerzembeck, die Hüften zur Musik kreisen.


NWZ TV    zeigt einen Beitrag unter    
  www.nwzplay.de 
     www.nwzonline.de/fotos-landkeis 
Sophie Schwarz Volontärin / NWZ-Redaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.