Luhmühlen Die deutschen Vielseitigkeitsreiter haben beim Klassiker in Luhmühlen nach dem zweiten Dressur-Tag ihre gute Ausgangssituation behalten. Die zweimalige Team-Olympiasiegerin Ingrid Klimke bestreitet an diesem Sonnabend (14.45 Uhr/ZDF) als Zweitplatzierte den Geländeritt bei der Vier-Sterne-Prüfung in der Lüneburger Heide. Die 47-Jährige aus Münster verpasste am Freitag mit Escada (32,70 Strafpunkte) nur knapp das Ergebnis des Belgiers Julien Despontin, der am Vortag mit Waldano auf 31,90 Zähler kam.

„Das Gelände ist toll“

„Die Stute war perfekt auf den Punkt vorbereitet“, sagte Klimke und blickte auf den Geländeritt voraus: „Das Gelände ist toll, die Bodenverhältnisse sind jetzt optimal. Dennoch darf man die Aufgaben nicht unterschätzen.“

Hinter der drittplatzierten Neuseeländerin Jonelle Price mit Faerie Dianimo (32,80) rangiert Doppel-Olympiasieger Michael Jung mit Rocana (34,10) und Sam (34,20) auf den Plätzen vier und fünf.

In der etwas leichteren Drei-Sterne-Prüfung übernahm die deutsche Nachwuchsreiterin Pia Münker die Führung. Nach dem zweiten Teil der Dressur setzten sich die 22-Jährige aus Meerbusch und ihr zehn Jahre alter Wallach Louis M mit 34,60 Strafpunkten an die Spitze. Sie verdrängte Jonelle Price, die auf Cloud Dancer (36,80) nach dem ersten Dressur-Abschnitt tags zuvor vorläufig Position eins hatte.

Dritter ist Andreas Ostholt (Warendorf) auf So is Et (37,40) vor Peter Thomsen (Linddewitt) auf Barny (43,40) und Ingrid Klimke, die auf Hale Bob am Donnerstag auf 43,60 Strafpunkte gekommen war.

Prüfung gleichzeitig DM

Die Drei-Sterne-Prüfung ist für die deutschen Reiter zugleich die nationale Meisterschaft. Im vergangenen Jahr war der Titel nach dem tragischen Tod des Dortmunders Benjamin Winter beim Geländeritt nicht vergeben worden. Die Geländeritte der beiden Prüfungen sind für den Sonnabend vorgesehen. Die Entscheidungen in den beiden Wettbewerben des Turnier-Klassikers fallen am Sonntag im abschließenden Springen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.