L

Die Resultate in Luhmühlen wecken Hoffnungen für die WM. Zweiter Platz für Klinke in Badminton. LUHMÜHLEN/DPA - Die deutschen Vielseitigkeitsreiter haben die internationale Vier-Sterne-Prüfung im niedersächsischen Luhmühlen beherrscht und sind für die Weltmeisterschaften in Aachen gut gerüstet. Der 30-jährige Frank Ostholt blieb gestern im abschließenden Springen fehlerfrei und verteidigte damit seine im Geländeritt am Sonnabend gewonnene Führung erfolgreich vor Bettina Hoy.

Das gute Abschneiden der Gastgeber komplettierten Dirk Schrade (Warendorf), Andreas Dibowski (Döhle) und Hinrich Romeike (Nübbel) auf den Plätzen fünf bis sieben.

Ostholt setzte sich mit Air Jordan mit 43,5 Punkten durch. Dahinter kamen die im Springen ebenfalls fehlerfreie Ex-Europameisterin Hoy mit Ringwood Cockatoo (44,6) sowie die Australierin Lucinda Fredericks mit Headley Britannia (49,9) auf die Plätze zwei und drei. „Es ist ein unglaublich schönes Gefühl und gibt vor der Weltmeisterschaft viel Selbstvertrauen“, sagte Ostholt.

Nach den Ergebnissen von Luhmühlen und Badminton, wo Ingrid Klimke Zweite wurde, bekommt das WM-Team Konturen. Als sicher gilt der Aachen-Start des Olympia-Quintetts mit Ostholt, Hoy, Klimke, Romeike und Dibowski. Auf der so genannten Longlist steht zudem Anna Warnecke (Osnabrück). Als Reserve benannte der Coach: Dirk Schrade (Warendorf), Peter Thomsen (Lindewitt) und Stefanie Thompson (Middlewich/England).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.