RASTEDE RASTEDE - Manchmal ist es gut, die Dinge beim Namen zu nennen. Ein Sponsor, der Hans-Günther Winkler ein teures Pferd vorhielt, nannte das Tier nach einem Kräuterbitter. Das war der erste Fall. Marcus Ehning bedient sich derzeit eines Pferdes, das als Küchengirl für seinen Besitzer wirbt. Das ist nicht der letzte Fall.

In Rastede sind die Fälle, dass Besitzer ihre Tiere über Namenswerbung finanzieren, selten. „Das ist auch ein teures Vergnügen“, sagt Reitsport-Experte Dr. Heiko Meinardus. Namen, die offensichtlich der Werbung dienen, müssen genehmigt und gebührend bezahlt werden. „Wir brauchen solche Mäzene“, gibt Ehning zu bedenken. „Andere Sportler haben geringere Kosten.“

Da gilt bei den Oldenburger Reitern eher noch die Tradition: Der erste Buchstabe im Namen des Vaters wird an die Nachkommen weitergegeben. Der olympische Medaillengewinner Otto Ammermann ritt den berühmten Volturno, der nicht nur im Gelände glänzte. Die Namen der Nachfahren begannen alle mit V. „Man kann leichter die Hengstlinie verfolgen“, weiß Meinardus.

Der Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt. Die Pferdenamen in Rastede wirken global: Las Vegas, Prag, Padua, San Remo, Sevilla, Lhasa sind im Angebot – und Lastrup, ein Fünfjähriger von Otto Vaske. Auch Fußballstars standen Pate: Beckham, Ailton, Ronaldo. Stark tritt die Musikfront auf: Karajan, Celibidache, Pavarotti, Mozart, Rossini.

Beliebt sind tanzende Pferde: Cocky Dancer, Dance with me, Free Dancer, Fire Dancer, Skydancer, Danseuse Etoile, Dancing Boy, Walz of Flowers. Verraten manche Namen gar den Charakter des jeweiligen Pferdes? Hier einige Beispiele: Charmeur, Der Strahlemann, Feiner Kerl, Lieschen Müller, Lazy Bone, Femme Fatale, IQ, Filou.

Manche Namensgebung ist haarsträubend. Auktionatoren verpassen den zum Verkauf stehenden Tieren oft Fantasienamen, den die Käufer ändern. So wurde einst „Weihawej“ angeboten. Die Stute mit dem Fischauge behielt aber den Namen und feierte mit Weltmeister Franke Sloothaak große Erfolge.

Ehning würde „über manche Namen, die Eltern ihren Kindern geben, die Hände über dem Kopf zusammenschlagen“. Pferde können das mit ihren Hufen schlecht. Deshalb müssen sie sich an jeden Namen gewöhnen. „Die meisten raffen das auch schnell“, nickt Meinardus. Manche allerdings kommen ihr Leben lang nicht damit klar.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.