Die zweimalige Mannschafts-Olympiasiegerin Ingrid Klimke kann in Rio nicht ihr Spitzenpferde Escada reiten. Die Nummer eins im Stall der Vielseitigkeitsreiterin fällt wegen einer Bandverletzung für die Olympischen Spiele aus.

Die Reitmeisterin aus Münster will nun mit dem Oldenburger Wallach Hale Bob in Rio an den Start gehen. Mit diesem Pferd hat Klimke unter anderem die Vier-Sterne-Prüfung in Pau 2014 gewonnen. "Wir haben mit Ingrid ihre Saisonplanung geändert. Sie wird mit Hale Bob nicht wie eigentlich vorgesehen Anfang Mai in Badminton starten, sondern in Wiesbaden, Luhmühlen und Aachen", sagte Bundestrainer Hans Melzer.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.