Rastede Kaya Lüthi ist die strahlende Gewinnerin des Großen Preises des Oldenburger Landesturniers in Rastede. Die 22-jährige Springreiterin des RV Albersloh setzte sich am Sonntagnachmittag vor großer Kulisse und bei perfekten sommerlichen Bedingungen im Schlosspark mit einem fehlerfreien Ritt im Stechen in 46,57 Sekunden durch. Damit blieb die in der Schweiz geborene, aber seit 18 Jahren in Deutschland lebende Reiterin auf ihrem erst achtjährigen Westfalen-Wallach Castello als einzige der fünf Teilnehmer des Stechens fehlerfrei.

Die Plätze zwei und drei belegten Matthias Janßen (RUFV Merzen) auf Stabuck Hendrik Sosath

Stedinger (RUFV Sturmvogel Berne) auf Lady Lordana.

Die Organisatoren zeigten sich rundum zufrieden mit der sechstägigen Traditionsveranstaltung und vermeldeten zudem einen Besucherrekord. Rund 33000 Zuschauer kamen an den Turniertagen insgesamt in den Schlosspark.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.