GANDERKESEE Bei der Vielseitigkeits-WM für siebenjährige Pferde hat Sandra Auffarth vom RV Ganderkesee am Wochenende auf ihrem Hengst Opgun Louvo den dritten Platz belegt. Nach Dressur-, Cross- und Springprüfung platzierte sich Auffarth mit 49,10 Minuspunkten hinter dem Deutschen Kai Rüder auf Saaten-Unions Charlie Weld (46,20) und dem Briten William Fox-Pitt auf Oslo (48,70).

In der Dressur kam Auffarth am Donnerstag mit 48,10 Minuspunkten auf den siebten Rang. Am Sonnabend schaffte sie es in 9:47 Minuten über die rund 5000 Meter lange Cross-Strecke ohne Zeitabzug ins Ziel. Am Sonntag absolvierte sie mit dem Springen die letzte Prüfung. Ohne Abwurf, jedoch mit einer Sekunde Zeitverzug, erreichte sie dabei Platz 14.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.