BREMEN /NEUMüNSTER Ab diesem Mittwoch residieren die Dressur- und Springreiter in der Bremer Stadthalle. In insgesamt 60 Prüfungen wird um 350 000 Euro Preisgeld gekämpft. Höhepunkte sind die Einzelwertung mit ihren vier Umläufen im Springen und das Finale des Kampmann-Cups im Dressurviereck. Im Parcours sind mit Meredith Michaels-Beerbaum (Thedinghausen), Ludger Beerbaum (Riesenbeck), Marcus Ehning (Borken) und

Christian Ahlmann (Marl) alle deutschen EM-Reiter am Start. Dazu gesellen sich unter anderem Marco Kutscher (Hörstel), Alois Pollmann-Schweckhorst (Mühlen), Lars Nieberg (Homberg), Daniel Deußer (Borgholzhausen) und Toni Haßmann (Lienen).

Auch der Reiterverband Oldenburg ist im Parcours stark vertreten. So will der in Wildeshausen stationierte Däne Sören Pedersen im Konzert der Großen mitmischen. Weitere Oldenburger Reiter sind: Gilbert Böckmann (Lastrup), Mario Stevens (Molbergen), Manuela Schweizer (Ahlhorn) und Jan Sprehe (Benstrup).

Im Finale des Kampmann-Cups möchte Doppel-Weltmeisterin Isabell Werth ihren Titel verteidigen. Aber die Liste der Konkurrenten ist mit Lokalmatador Klaus Husenbeth (Sottrum), Monica Theodorescu (Sassenberg), Hubertus Schmidt (Borchen) und Carola Koppelmann (Warendorf) lang. Ausgeritten wird das Finale am kommenden Sonntag in einem Grand Prix Special.

Derweil hat Markus Beerbaum am Sonntag den Großen Preis von Neumünster gewonnen. Bei Deutschlands ältestem internationalen Hallen-Reitturnier setzte sich der 37-jährige Springreiter aus Thedinghausen im Stechen nach einem fehlerfreien Ritt mit Leena in 35,87 Sekunden durch. Etwas langsamer waren die Zweite Angelique Hoorn (Niederlande) mit O'Brien (36,01) und der Dritte Christian Ahlmann (Marl) mit Sinclaire (36,15). In der Dressur überragte wieder einmal Isabell Werth (Rheinberg) mit Warum nicht und gewann sowohl den Grand Prix als auch die Kür. Mit einem Ergebnis von 82,75 Prozentpunkten lag sie klar vor dem Schweden Jan Brink mit dem Hengst Briar (78,50) und dem Dänen Andreas Helgstrand mit Casmir (78,30).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.