Ganderkesee /Wiesbaden Beim traditionellen Pfingstturnier des RV Ganderkesee war das S-Springen mit Siegerrunde am späten Sonntagnachmittag die höchste Prüfung während der dreitägigen Veranstaltung. Zehn Reiter qualifizierten sich im ersten Umlauf für das Stechen.

Die Spannung hätte kaum größer sein können. Bis zur letzten Starterin lag Lokalmatadorin Sandra Auffarth vom gastgebenden Reitverein auf ihrem Pferd Nupafeed’s La Vista in Führung. Das Duo hatte den Stechparcours fehlerfrei in einer Zeit von 34,60 Sekunden absolviert. Nur noch Christina Thomas musste in den Parcours. Und die Sportlerin des RV Oldenburger Münsterland schaffte es auf Sir Max tatsächlich, die Ganderkeseerin noch abzufangen. In 34,01 Sekunden blieb Thomas ebenfalls fehlerfrei und gewann.

Auffarth war dennoch zufrieden: „Es ist echt toll, wie gut La Vista schon mitkämpft, obwohl sie noch so jung ist. Es hat viel Spaß gemacht, vor heimischer Kulisse zu reiten“, sagte die Doppelweltmeisterin im Vielseitigkeitsreiten. Platz drei belegte Greta Funke-Ligthart auf Emilia (RG Dangast/34,75).

Mehr als 1000 Pferde waren am Start und traten in 48 Prüfungen an. „Wir fördern mit diesem Turnier den Breiten- bis hin zum Spitzensport“, berichtete der Vereinsvorsitzende Andreas Witte.

Vier Tage vor seinem 26. Geburtstag hat sich Springreiter Patrick Stühlmeyer selbst ein Geschenk gemacht. Der Osnabrücker gewann am Pfingstmontag zum ersten Mal den Großen Preis beim Turnier in Wiesbaden. Mit Lacan stürmte er in 47,98 Sekunden fehlerfrei durch den Parcours. Bereits zum zwölften Mal gewann Dressurreiterin Isabell Werth den Grand Prix Special. Für ihren Ritt auf der Oldenburger Stute Weihegold erhielt die 46-jährige Rheinbergerin 79,804 Prozent.

Michael Hiller Lokalsportredaktion / Redaktion Wildeshausen
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.