NWZonline.de

zeman,milos

Person
ZEMAN, MILOS

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Prag

Pandemie
Von der Vorreiter-Rolle in den Krisenmodus

Von der Vorreiter-Rolle in den Krisenmodus

Prag  - Das Feldkrankenhaus der tschechischen Armee war schon in Konfliktgebieten wie dem Irak und Afghanistan im Einsatz. ...

Slowenien ruft Notstand aus
"Zahlen sind katastrophal": Tschechien im Corona-Krisenmodus

"Zahlen sind katastrophal": Tschechien im Corona-Krisenmodus

Noch vor Kurzem präsentierte sich Tschechien als Vorbild für andere bei der Corona-Bekämpfung. Doch nun steigen die Infektionszahlen so rasant wie in kaum einem anderen Land Europas. Die Krankenhäuser könnten schon bald an ihre Grenzen stoßen.

Coronavirus in Europa
Reisewarnungen für Regionen in 15 EU-Ländern in Kraft

Reisewarnungen für Regionen in 15 EU-Ländern in Kraft

In Paris kommt die Ausgangssperre, in Warschau werden Hochzeitsfeiern verboten, in Prag baut die Armee ein Lazarett. Am Samstag treten in vielen Ländern neue Corona-Maßnahmen in Kraft. Und für deutsche Touristen schrumpft die Zahl möglicher Auslandsziele deutlich.

Geringe Wahlbeteiligung
Opposition gewinnt Senatswahl in Tschechien deutlich

Opposition gewinnt Senatswahl in Tschechien deutlich

Mitten in der Corona-Krise haben die Menschen in Tschechien gewählt. Die Opposition hat ihre Mehrheit im Senat ausgebaut - und kann damit weiterhin Einfluss auf die Gesetzgebung der populistischen Regierung nehmen. Für Aufsehen sorgte ein prominenter Nichtwähler.

Goldene Stimme von Prag
In Tschechien bleibt Karel Gott unvergessen

In Tschechien bleibt Karel Gott unvergessen

Vor einem Jahr starb der größte Star der Unterhaltungsbranche in Tschechien. Lieder wie "Biene Maja" und "Für immer jung" machten Karel Gott auch in Deutschland berühmt.

Deutschland ist keine Station
Pompeo beginnt Mitteleuropa-Reise in Tschechien

Pompeo beginnt Mitteleuropa-Reise in Tschechien

Mehr US-Militärpräsenz in Polen, die neuen 5G-Handynetze und eine stärkere Energieunabhängigkeit von Russland: Das sind die Themen einer Reise von US-Außenminister Pompeo durch Mitteleuropa. Deutschland steht nicht auf dem Programm.

Streit um Grenzschließung
Tschechien erlaubt wieder Hochzeiten

Tschechien erlaubt wieder Hochzeiten

In Tschechien kehrt das Leben schrittweise zur Normalität zurück. Doch strittig bleibt, wie lange die Grenzen noch für Reisende geschlossen bleiben sollen. Der Präsident plädiert für ein Jahr, andere für erste Lockerungen im Mai.

Schlagerstar
Letzte Ehre für Karel Gott - Requiem im Prager Veitsdom

Letzte Ehre für Karel Gott - Requiem im Prager Veitsdom

Wie ein Staatspräsident ist Karel Gott in Tschechien verabschiedet worden. Die Fahnen hingen auf Halbmast, im Prager Veitsdom wurde das Requiem gefeiert. Auch Weggefährten des berühmten Schlagersängers kamen dabei zu Wort.

Abschied
Trauer um Karel Gott - Regierung plant Staatsbegräbnis

Nach dem Tod Karel Gotts legen Menschen Blumen nieder und zünden Kerzen an. Auch deutsche Kollegen trauern um den Tschechen, der sich mit der "Biene Maja" in die Kinderherzen sang. Die Regierung in Prag will ein Staatsbegräbnis.

Prag

Nwz-Analyse Zu Massenprotesten In Tschechien
Ein Populist unter Druck

Ein Populist unter Druck

Prag  - In Prag gibt es so viel Unruhe wie zuletzt vor 30 Jahren. Das kleine aber wichtige EU-Land Tschechien steckt in einer politischen Krise. Der ausgewiesene Tschechien-Experte Josef Füllenbach erklärt und bewertet den spannenden Polit-Krimi im Nachbarland für die NWZ.

Marienborn/Prag/Auschwitz

Geschichte
Doppeltes Trauma im Osten Europas

Doppeltes Trauma im Osten Europas

Marienborn/Prag/Auschwitz  - Wer die alte Bundesrepublik nach Osten verlässt, überquert eine Erfahrungslinie. In diesen Regionen erfuhr man zwei Diktaturen.

Marienborn/Prag/Auschwitz

„will Macht Europa“ - Vergangenheit Und Zukunft
Wie aus Geschichte Politik wird

Wie aus Geschichte Politik wird

Marienborn/Prag/Auschwitz  - Wer die alte Bundesrepublik nach Osten verlässt, überquert eine Erfahrungslinie. In diesen Regionen erfuhr man zwei Diktaturen, und das ist ein wesentlicher Unterschied zu Westeuropa, schreibt NWZ-Nachrichtenchef Alexander Will.

Prag

„will Macht Europa“ - Tschechien
Populismus mit Doppelkopf

Populismus mit Doppelkopf

Prag  - Tschechien profitiert von der boomenden Wirtschaft. Doch die Politik kann sich darauf nicht verlassen. Sie muss Versäumnisse ausbügeln, schreibt NWZ-Nachrichtenchef Alexander Will.

Prag/Znaim/Wien

„will Macht Europa“, 3. April
Von Chinesen und neuem, alten Wein

Von Chinesen und neuem, alten Wein

Prag/Znaim/Wien  - Mittwoch, 3. April, Prag, Znaim, Wien: Wo einst Europa gewaltsam getrennt wurde, wächst es jetzt wieder zusammen – zumindest was eine tief verwurzelte landwirtschaftliche Erwerbsquelle im Grenzgebiet zwischen Österreich und Tschechien betrifft. In Mähren wächst wieder Wein. Unterdessen stehen die Chinesen in Mittel- und Osteuropa Gewehr bei Fuß. Das ist nicht zu übersehen.

Prag

„will Macht Europa“, 2. April
Wer ist der Kerl auf der Burg?

Wer ist der Kerl auf der Burg?

Prag  - Dienstag, 2. April, Prag: Wer etwas über die Befindlichkeiten in einem Land erfahren will, fragt am besten jemanden, der sich damit auskennt. Das habe ich heute Vormittag gemacht. Ich versuche zu verstehen: Warum haben die Tschechen zwei schillernde Populisten in die höchsten Ämter des Landes gewählt? Und was bedeutet das für Europa?

Karvina

Unfall
Viele Tote und Verletzte nach Explosion in Bergwerk

Viele Tote und Verletzte nach Explosion in Bergwerk

Karvina  - Bei einer verheerenden Explosion in einem Steinkohlebergwerk im Osten Tschechiens sind mindestens 13 Arbeiter getötet ...

Steinkohlebergwerk
13 Tote nach Grubenunglück in Tschechien

13 Tote nach Grubenunglück in Tschechien

Während Deutschlands letzte Zeche schließt, geht die Steinkohle-Förderung in Tschechien weiter. Nun sind dort kurz vor Weihnachten 13 Bergleute ums Leben gekommen. Die meisten stammten aus Polen. Warschau ordnete für Sonntag Staatstrauer an.

"Widerlich" bis "Zeitenwende"
Wie blickt die Welt auf Chemnitz?

Wie blickt die Welt auf Chemnitz?

Weltoffen und tolerant - so wollen die Deutschen gesehen werden, und werden es oft auch. Nach Chemnitz warnte Außenminister Heiko Maas allerdings, dass die Vorkommnisse in der sächsischen Stadt Deutschlands Ansehen in der Welt schaden. Ist das so?

Prager Frühling: 50. Jahrestag
Babis beim Gedenken an Sowjeteinmarsch 1968 ausgepfiffen

Babis beim Gedenken an Sowjeteinmarsch 1968 ausgepfiffen

Vor 50 Jahren begruben Panzer die Hoffnungen auf einen "Sozialismus mit menschlichem Antlitz". In Tschechien und der Slowakei wurde der Toten des Sowjeteinmarschs von 1968 gedacht - teils begleitet von Protesten.