NWZonline.de

weil,stephan

Person
WEIL, STEPHAN

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Hannover

Kliniken in Niedersachsen
Immer mehr Covid-Patienten aus anderen Bundesländern

Immer mehr Covid-Patienten aus anderen Bundesländern

Hannover  - In Niedersächsischen Kliniken werden zunehmend auch Covid-19-Patienten aus anderen Bundesländern behandelt. Im Land steht eine Gesamtkapazität von 2163 Intensivbetten zur Verfügung, davon sind 1814 belegt.

Oldenburg

Engpässe auf Intensivstationen
Oldenburger Kliniken besorgt über Infektionsanstieg

Oldenburger Kliniken besorgt über Infektionsanstieg

Oldenburg  - Die drei Oldenburger Krankenhäuser müssen eine steigende Zahl von Corona-Patienten intensivmedizinisch behandeln. Das Klinikum hat den bisherigen Höchststand vom vergangenen Frühjahr wieder erreicht – Tendenz steigend.

Nordenham

Ministerpräsident in Nordenham
Mit Boxhandschuhen und Blumen – Händler will Weil Meinung sagen

Mit Boxhandschuhen und Blumen –  Händler will Weil Meinung sagen

Nordenham  - Hendrik Lenz ärgert sich über widersprüchliche Corona-Bestimmungen für den Einzelhandel. Darüber will der Inhaber des Wohncenters Nordenham mit Ministerpräsident Stephan Weil diskutieren. Und alle können mitmachen.

Sandkrug

Corona-Krise
Kreissportbund fordert Öffnungsstrategie

Kreissportbund fordert Öffnungsstrategie

Sandkrug  - Der Kreissportbund hat mit einem offenen Brief an Stephan Weil für eine Sport-Modellregion geworben. „Der organisierte Sport ist in seinen größtenteils ehrenamtlichen Strukturen in einer tiefen Krise“, sagt KSB-Vorsitzender Jörg Skatulla.

Notbremse
Gerangel um einheitliche Corona-Regeln

Gerangel um einheitliche Corona-Regeln

Der Bund hat seine Vorschläge für eine gesetzliche Corona-Notbremse auf den Tisch gelegt. Jetzt sind Länder und Bundestag am Zug. Es deutet sich ein Machtgerangel an - und die Zeit drängt.

Im Nordwesten/Berlin

Mediziner fordern Lockdown
Im Nordwesten werden die Intensivbetten knapp

Im Nordwesten  werden die Intensivbetten knapp

Im Nordwesten/Berlin  - Mediziner befürchten wegen der dritten Welle wieder eine Überlastung der Intensivstationen. Doch noch ist der Großteil der Betten im Nordwesten nicht mit Covid-19-Patienten belegt. In einigen Kreisen ist die Lage trotzdem angespannt.

Hannover

Corona-Pandemie in Niedersachsen
Weil spricht sich gegen härteren Lockdown aus

Weil spricht sich gegen härteren Lockdown aus

Hannover  - Er erkenne aktuell keinen exponentiellen Anstieg der Infektionszahlen und warne vor einem „kurzatmigen Aktionismus“: Niedersachsens Ministerpräsident sieht derzeit keinen Anlass für eine Verschärfung der Corona-Schutzmaßnahmen.

Infektionsschutzgesetz
Unionsvorstoß für mehr Bundeskompetenzen stößt auf Kritik

Unionsvorstoß für mehr Bundeskompetenzen stößt auf Kritik

Mehr gemeinsames Vorgehen gegen die Pandemie - das ist seit langem ein Thema. Aber es gelingt immer weniger. Sollte vielleicht der Bund durchgreifen können? Ein Vorstoß stößt auf Kritik.

Dritte Corona-Welle
Armin Laschet: Gegenwind für "Brücken-Lockdown"-Vorstoß

Armin Laschet: Gegenwind für "Brücken-Lockdown"-Vorstoß

Das Vokabular für die Bekämpfung der Corona-Pandemie ist um einen Begriff reicher: "Brücken-Lockdown". Den fordert Armin Laschet. Doch viele fragen sich: Was meint der Mann damit eigentlich?

Hannover

Demo in Hannover angekündigt
Polizei riegelt Haus von Stephan Weil gegen „Querdenker“ ab

Polizei riegelt Haus von Stephan Weil  gegen „Querdenker“ ab

Hannover  - Die Behörden in Hannover hatten eine Kundgebung vor dem Haus von Regierungschef Stephan Weil verboten. Die Begründung: Unzulässiger Druck auf die Regierung. Trotzdem erschienen einige Demonstranten.

Geplante Protestaktion
Polizei schützt Haus von Weil vor "Querdenkern"

Polizei schützt Haus von Weil vor "Querdenkern"

Corona-Kritiker hatten angekündigt, am Wohnsitz des niedersächsischen Ministerpräsidenten demonstrieren zu wollen. Das Haus wurde vorsorglich abgeriegelt - wohl zurecht, wie die Bilanz der Polizei zeigt.

Ostfriesland

Corona-Modellkommunen ausgewählt
Bald mehr Freiheiten in Emden, Aurich und Norden

Bald mehr Freiheiten in  Emden,  Aurich und Norden

Ostfriesland  - Die niedersächsische Landesregierung hat sich entschieden: In drei ostfriesischen Städten werden Lockerungsmaßnahmen ausprobiert.

Oldenburg/Emden/Norden/Aurich

Corona-Pandemie in Niedersachsen
Oldenburg wird Öffnungs-Modellstadt

Oldenburg wird Öffnungs-Modellstadt

Oldenburg/Emden/Norden/Aurich  - Die Landesregierung hat sich entschieden: Unter den 14 Kommunen in Niedersachsen, in denen Modellprojekte zur Öffnung von Handel, Gastronomie und Kultur getestet werden, sind auch die Stadt Oldenburg sowie die ostfriesischen Städte Emden, Norden und Aurich.

Hannover

DLRG Niedersachsen schlägt Alarm
150.000 Kinder haben nicht schwimmen gelernt

150.000 Kinder haben nicht schwimmen gelernt

Hannover  - In der Krise haben zwei Jahrgänge in Niedersachsen keine Schwimmkurse besucht. DLRG-Präsident Liersch fordert, mehr Lehrkräfte auszubilden und schnell die Bäder zu öffnen. Den Umgang des Landes mit den Helfern bezeichnet er als „beschämend“.

Jever/Hannover

Pandemie
Friesland plant Notbremse für Tagestourismus ein

Jever/Hannover  - Niedersachsen will mit nächtlichen Ausgangssperren in Hotspots, zusätzlichen Tests und Impfungen durch die dritte ...

Berlin

umstrittener Corona-Impfstoff
Die wichtigsten Fragen & Antworten zum Astrazeneca-Jo-Jo

Die wichtigsten Fragen & Antworten zum Astrazeneca-Jo-Jo

Berlin  - Die erneute Änderung der Altersgrenzen bei der Impfung mit Astrazeneca sorgt bei vielen Menschen für Verwirrung. Wer wird jetzt noch mit dem Präparat geimpft und wie wirkt sich das auf das Impftempo aus?

Hannover

Corona-Pandemie in Niedersachsen
So geht das Land mit dem Astrazeneca-Impfstoff um

So geht das Land    mit dem Astrazeneca-Impfstoff um

Hannover  - Die neue Beurteilung des Covid-19-Vakzins von Astrazeneca wirkt sich auch auf die Impfkampagne in Niedersachsen aus. Eine Osterruhe in einigen Impfzentren des Landes hat ganz andere Gründe. Wir beantworten die wichtigsten Fragen.

Berlin

Gesundheitsminister von Bund und Ländern
Astrazeneca-Impfstoff nur noch für Personen ab 60 Jahren

Astrazeneca-Impfstoff nur noch für Personen ab 60 Jahren

Berlin  - Bei der Verwendung des Impfstoffes von Astrazeneca folgt die nächste Kurskorrektur: Vorsichtshalber soll das Mittel in der Regel nicht mehr für jüngere unter 60 genutzt werden. Was bedeutet das für die Impfkampagne?

Im Nordwesten

Corona-Pandemie im Nordwesten
In diesen Landkreisen gibt es Ausgangssperren

In diesen Landkreisen gibt es Ausgangssperren

Im Nordwesten  - Die Corona-Infektionszahlen in Niedersachsen steigen und steigen. In diesen Landkreisen greifen die Behörden in dieser Woche zu härteren Maßnahmen und verordnen Ausgangsbeschränkungen während der Nacht.