NWZonline.de

wallace,ben

Person
WALLACE, BEN

Hier finden Sie alle aktuellen Artikel, Fotostrecken und Videos. Nutzen Sie unsere "Abonnieren"-Funktion, um keine Meldung mehr zu verpassen.

Nach Putsch
Europäer wollen Antiterror-Kampf in Mali fortsetzen

Europäer wollen Antiterror-Kampf in Mali fortsetzen

Wie geht es in Mali nach dem Militärputsch weiter? Die Bundeswehr und ihre europäischen Partner stehen dort bisher Seite an Seite mit malischen Soldaten gegen den Terrorismus. Sind Konsequenzen zu ziehen?

Konflikte mit Boris Johnson
Machtkampf in der Downing Street: Finanzminister tritt ab

Machtkampf in der Downing Street: Finanzminister tritt ab

Die Kabinettsumbildung von Premierminister Boris Johnson fällt tiefgreifender aus als gedacht: Eigentlich galt der Posten des Schatzkanzlers als sicher, doch nun musste Javid seinen Hut nehmen. Dahinter soll ein mächtiger Johnson-Berater stecken.

US-Einsatz in Syrien
Trump verkündet Tod von IS-Anführer Al-Bagdadi

Trump verkündet Tod von IS-Anführer Al-Bagdadi

Die Terrormiliz IS hat die Welt in Angst und Schrecken versetzt. Nun ist den USA ein wichtiger Schlag gegen die Terroristen gelungen. Präsident Trump persönlich verkündet, der Kopf der Organisation sei "winselnd und weinend und schreiend" gestorben.

Analyse
Wie der Brexit die britische Verfassung bedroht

Wie der Brexit die britische Verfassung bedroht

Kaum eine Demokratie ist so alt und eingespielt wie die britische. Doch das Funktioneren der ungeschriebenen Verfassung hängt davon ab, dass sich die politischen Akteure an die Spielregeln halten. Im Streit um den Brexit droht diese Übereinkunft zu bröckeln.

Recherche-Seite Bellingcat
Identität des zweiten Skripal-Attentäters enthüllt

Identität des zweiten Skripal-Attentäters enthüllt

Russlands Militäraufklärer durchleben peinliche Zeiten. Mehrere spektakuläre Aktionen haben Spuren hinterlassen. Nun zerren Computerfreaks Geheimnis auf Geheimnis ans Licht.

Auto rast in Fußgängergruppe
Verletzte bei mutmaßlichem Terroranschlag in London

Verletzte bei mutmaßlichem Terroranschlag in London

Ein Auto rast in die Absperrungen am Londoner Parlament und erfasst mehrere Menschen. Der Fahrer wird unter Terrorverdacht festgenommen. Die Spur führt nach Mittelengland. Doch vieles ist noch unklar.

Giftanschlag in Salisbury
Fall Skripal: Russischer Diplomat verlangt britische Beweise

Fall Skripal: Russischer Diplomat verlangt britische Beweise

Einem Pressebericht zufolge haben die Ermittler im Fall des mit Nowitschok vergifteten Ex-Spions russische Verdächtige identifiziert. Eine Bestätigung dafür gibt es bislang nicht. Der zuständige britische Staatssekretär bezeichnete den Bericht als Spekulation.

Salisbury

Unglück
Britisches Paar wohl zufällig vergiftet

Britisches Paar wohl  zufällig vergiftet

Salisbury  - Das mit dem Kampfstoff Nowitschok vergiftete Paar aus Südengland ist vermutlich nicht Opfer eines gezielten Anschlags ...

Wieder im britischen Salisbury
Britisches Paar vermutlich kein gezieltes Nowitschok-Opfer

Britisches Paar vermutlich kein gezieltes Nowitschok-Opfer

Wieder sind Menschen in Südengland durch das Nervengift Nowitschok schwerstkrank geworden. Wie konnte es dazu kommen? Die Bewohner sollen Vorsichtsmaßnahmen einhalten, raten Experten.

Skripal-Affäre
Deutsche Sicherheitsexperten aus Botschaft ausgewiesen

Deutsche Sicherheitsexperten aus Botschaft ausgewiesen

Kofferpacken auf beiden Seiten des Atlantiks: In der Skripal-Affäre bereiten sich überall Diplomaten auf ihre erzwungene Abreise vor. Auch deutsche Offiziere sind betroffen. Und die Reibereien zwischen Moskau und London gehen weiter.

Weiter Schweigen über Substanz
Fortschritte bei Ermittlungen zu Giftanschlag auf Ex-Spion

Fortschritte bei Ermittlungen zu Giftanschlag auf Ex-Spion

Die britische Polizei arbeitet mit Hochdruck an der Aufklärung des Nervengift-Attentats auf den russisch-britischen Ex-Doppelagenten Skripal. Nach einer Sitzung des Sicherheitskabinetts bleiben viele Fragen offen. Aber London will mit "voller Macht" antworten.

Manchester

Nach Anschlag In Manchester
Ermittler fassen Islamisten aus Terrornetzwerk

Ermittler fassen Islamisten aus Terrornetzwerk

Manchester  - Die höchste Terrorwarnstufe in Großbritannien gilt weiter, doch die Ermittlungen gehen schnell voran. Inzwischen sitzen neun Verdächtige in Haft. Unterdessen hat US-Außenminister Tillerson bei einem Besuch in London den Streit um das Informationsleck beigelegt.

Weitere Festnahme
Höchste Terrorwarnstufe in Großbritannien gilt weiter

Höchste Terrorwarnstufe in Großbritannien gilt weiter

Noch keine Entwarnung in Großbritannien: Das Terror-Risiko gilt nach dem Anschlag in Manchester weiter als "kritisch". Doch die Ermittlungen gehen schnell voran. Und US-Außenminister Tillerson legt bei einem London-Besuch den Streit um das Informationsleck bei.